18.
11.20
10:50

Ukraine: Gersten-Exportüberschuss schon zu 80% verkauft

Die Ukraine hat in den ersten vier Monaten der Vermarktungsperiode 2020/21 3,4 Mio. Tonnen Gerste exportiert. Das sind 80% des verfügbaren Exportüberschusses, meldet der Analyst APK-Inform. Ungünstiges Wetter hat die Gerstenernte von 8,92 Mio. Tonnen in 2019 auf 7,98 Mio. Tonnen gedrückt, was zu einem geringeren Exportüberschuss von insgesamt 4,2 Mio. Tonnen im laufenden Vermarktungsjahr führt. Im Vermarktungsjahr 2019/20 lag der Exportüberschuss bei 5 Mio. Tonnen Gerste. Das Beratungsunternehmen sagte, China sei in dieser Saison das wichtigste Exportziel für ukrainische Gerste und mit einem Volumen von 2,3 Mio. Tonnen, fast dreimal mehr, als im gleichen Zeitraum 2019/20. Die Ukraine exportierte außerdem 334.200 Tonnen Gerste nach Saudi-Arabien, das jahrelang der führende Importeur von ukrainischer Gerste war, und 245.000 Tonnen nach Libyen. Die Ukraine vereint etwa 16% der weltweiten Getreideexporte auf sich und verkaufte in der Saison 2019/20 56,7 Mio. Tonnen verschiedener Getreidearten an ausländische Käufer. In der Saison 2020/21 könnte der Export nach Angaben des Wirtschaftsministeriums auf 47 Mio. Tonnen sinken.

Quelle
Hansa Terminhandel GmbH
Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich