15.
11.18
10:51

Ukraine hat bereits 16 Mio. Tonnen Getreide ausgeführt.

Die Exporte von Getreide aus der Ukraine haben mit 16 Mio. Tonnen dank großer Maisausfuhren bereits die Vorjahresmenge überschritten. Das teilte heute Morgen die Behörde für Lebensmittelsicherheit in Kiew mit.
Die Regierung schätzt die Ernte in 2018 insgesamt auf 64 Mio. Tonnen (Vj.: 61,3 Mio. Tonnen). Die Exporte könnten in der Vermarktungssaison 2018/19 auf 42,5 Mio. Tonnen steigen (Vj.: 39,4 Mio. Tonnen).
Ein Behördensprecher berichtete heute, dass bereits 4 Mio. Tonnen Mais ausgeführt seien (Vj.: 2,2 Mio. Tonnen). Die Weizenausfuhren belaufen sich bisher auf 8,7 Mio. Tonnen im Vergleich zu 9 Mio. Tonnen im selben Zeitraum des Vorjahres.
Ukraines Agrarexporte konzentrieren sich auf Pflanzenölen, Ölsaaten und Getreide.
Die Ernte in 2018 ist inzwischen fast komplett abgeschlossen. Von 96% der Anbaufläche wurden 65,4 Mio. Tonnen ungereinigtes Getreide gedroschen. Davon sind noch 5-7% abzuziehen, um auf lagerfähiges Getreide zu kommen.
Die Ernte teilt sich auf in 30,2 Mio. Tonnen Mais, 25,1 Mio. Tonnen Weizen und 7,5 Mio. Tonnen Gerste sowie 13,7 Mio. Tonnen Sonnenblumenkerne.

Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich