11.
10.16
12:34

Ukraine: Ungünstige Wetterbedingungen für die Wintergetreideaussaat

Starkregen in vielen Anbauregionen der Ukraine nach einer schweren Trockenheit könnte dazu führen, dass eine Fläche von 500.000 Hektar nicht mit Wintergetreide bestellt werden kann. Der Winterweizen ist davon besonders betroffen. Mindestens die Hälfte der ukrainischen Anbauregionen hat unter der Trockenheit in der zweiten Sommerhälfte und im Herbst gelitten. Ungünstige Wetteraussichten und heftige Niederschläge zwingen einige Landwirte dazu, die Aussaat zu unterbrechen. Die Böden müssen erst einmal trockenen, damit die Aussaat weitergehen kann. Bei den gegenwärtigen Temperaturen liegt der Zeitbedarf dafür bei 5-7 Tagen. Im vergangenen Jahr erfolgte die Aussaat schon spät, so Tetyana Adamenko, Leiterin der Landwirtschaftsabteilung des staatlichen Wetterdienstes. In diesem Jahr erfolgt sie sehr spät. Eine späte Entwicklung macht die jungen Pflanzen schwächer und anfälliger für frostige Temperaturen.
Ukraines Winterweizenernte ist hochgradig abhängig von einer ausreichenden Bodenfeuchte während der Aussaat im Herbst, moderaten Temperaturen im Winter und guten Bedingungen im Frühjahr. „Die Aussichten sind sehr düster", so Adamenko.
Bisher wurden nur 64% der geplanten Flächen bestellt und die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass 15-20% der gesamten für die Winteraussaat geplanten Flächen nicht bestellt werden können.
Das Landwirtschaftsminsterium hat die Prognose der Anbaufläche für Wintergetreide zuletzt auf 7,4 Mio. Hektar beziffert, davon 6,2 Mio. Hektar Winterweizen und 1,0 Mio. Hektar Wintergerste.
Händler und Analysten sind aber optimistischer mit Schätzungen, zwischen 6,25 und 6,40 Mio. Hektar Winterweizen.

Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich