06.
11.18
13:37

Ukraines Getreideexporte sind in der letzten Oktoberwoche eingebrochen

Die Getreideexporte aus der Ukraine sind in der Woche vom 27. Oktober bis zum 2. November um 40% eingebrochen. Es wurden 612.000 Tonnen Getreide ausgeführt. In der Woche zuvor waren es noch 991.000 Tonnen.
Ein Beratungsunternehmen berichtete, dass kleinere Schiffsladungen von Mais und Gerste der Hauptgrund für den auffälligen Rückgang waren. Die Ausfuhren von Weizen bleiben mit 348.000 Tonnen hoch.
Die Ukraine exportierte in der Woche 216.000 Tonnen Mais und 48.000 Tonnen Gerste. Die Lieferungen gingen nach Marokko, Spanien und Deutschland.
Die Getreideernte 2018 in der Ukraine ist fast komplett abgeschlossen. Bis zum 5. November wurden 60,7 Mio. Tonnen Getreide von 92% der Anbauflächen geerntet.
Die Regierung in Kiew geht davon aus, dass in diesem Jahr 64 Mio. Tonnen Getreide geerntet werden und die Exporte werden im Wirtschaftsjahr 2018/19 42,5 Mio. Tonnen erreichen.

Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich