01.
02.17
15:37

Update: Euronext setzt die Einführung neuer Raps-Terminkontrakte aus

Die Euronext teilte mit, dass der vorübergehende Stop bei der Einführung neuer Terminkontrakte auf Rapssaat (mit der Fälligkeit ab Termin August 2019) damit begründet ist, dass möglicherweise die Spezifikationen des Futures geändert werden sollen. Weitere Auskünfte dazu teilte die Börse nicht mit.
Der Nachrichtendienst Reuters berichtete aber, dass Vertreter von großen Raps-Handelshäusern, wie das französische Unternehmen Saipol darauf drängen, im Future den Ölgehalt von derzeit 40 % auf 42 % anzuheben. Das sei im französischen Markt der Standard.
Zumindest hatte das Unternehmen im letzten Jahr seine hauseigenen Standardverträge auf einen Ölgehalt von 42 % umgestellt, was von vielen Marktbeteiligten kritisiert wird, weil sie jetzt Prämien auf den Terminkontrakt zahlen müssen.

Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich