25.
01.24
09:33

US-Ethanolproduktion erneut zurück gegangen

Sowohl auf dieser Seite des Atlantiks, als auch auf der anderen Seite des Atlantik konnten die Maiskurse den Handelstag mit Gewinnen beenden. Der Frontmonat an der Euronext notierte ein Gewinn von einem Euro auf 187,50 Euro/Tonne. An der Börse in Chicago fielen die Gewinner etwas größer aus. Der Märzkontrakt verbuchte ein Plus von 5,7 $ US-Cents/Bushel auf 452,25 $ US-Cents/bushel. An der bullischen Grundstimmung änderte auch die Nachricht nichts, dass die US-Ethanolproduktion eine weitere Woche in Folge zurückgegangen ist. Den Angaben der Energiebehörde zufolge ist die tägliche Produktion um 260.000 Barrel auf 818.000 Barrel pro Tage gesunken. Vor allem das Wetter machen die Analysten für den Rückgang verantwortlich. Einige Produktionsstätten stellten nahezu komplett ihre Arbeit ein. Für die heutigen US-Exportdaten erwarten die Marktteilnehmer eine Spanne von 0,725 bis 1,4 Mio. Tonnen.

Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich