09.
02.24
09:07

USDA erhöht globale Weizenprognose - Kurse negativ

Die Weizenpreise in Paris und Chicago schlossen am gestrigen Donnerstag mit deutlichen Verlusten. An der Euronext/Matif fiel der führende März-Termin auf 205,25 Euro/t und schloss damit mit einem Tagesverlust von 3,75 Euro. An der CBoT ging es zweistellig gen Süden. Neben den Zahlen aus dem gestern Abend veröffentlichten WASDE-Report zogen in Europa vor allem die Konkurrenzpreise aus Russland und der Ukraine die Preise nach unten. Beide Länder meldeten zuletzt wie bereits berichtet deutlich dynamische Exportmengen und sinkende Notierungen in den Schwarzmeerhäfen. Im WASDE-Report selbst wurden entgegen den Analystenerwartungen die US- Endbestände erhöht. Auf globaler Ebene zeigen sich leicht geringere Erwartungen über die Mengen, die zum Ende des Wirtschaftsjahres 23/24 in den Lägern liegen dürften. Im Januar war das USDA noch von 260,03 Mio. Tonnen ausgegangen, jetzt werden noch 259,44 Mio. Tonnen erwartet. Zum Ende des letzten Wirtschaftsjahres lagen 271,21 Mio. Tonnen in den Getreidesilos. Die globale Produktion wurde wegen besseren Ernteprognosen in Argentinien und dem Mittleren Osten um gut 830.000 Tonnen erhöht. Für Europa rechnet das USDA mit 134.000 Mio. Tonnen Weizenernte und senkte damit die Prognose zur bisherigen Schätzung um 300.000 Tonnen. Insgesamt wird die globale Ernte nun bei 785,74 Mio. Tonnen gesehen und damit geringer als im Vorjahr (-3,43 Mio. Tonnen) aber höher als im Vorjahr 2021/22 als 780,05 Mio.- Tonnen weltweit geerntet wurden. Neben der höheren globalen Produktion und den erhöhten Endbeständen in den USA drückten auch weiterhin schwache Weizenexportverkäufe auf die Stimmung im Markt. Im vorbörslichen Handel am Freitagmorgen zeigen sich leicht geringere Preistendenzen, eine klare Richtung ist aber noch nicht erkennbar.

Quelle
VR AGRICULTURE
Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich