21.
10.20
12:32

Vereinigungspreis für Schlachtschweine: 1,27 €/kg SG (+/-0 ct)

Das Angebot an schlachtreifen Schweinen ist aufgrund der eingeschränkten Verarbeitungskapazitäten hierzulande weiterhin deutlich größer, als die Nachfrage der Schlachtereien. Zudem weisen die Tiere mit durchschnittlich 98,6 kg in der Handelsklasse S-P sehr hohe Schlachtgewichte aus (+200g zur Vorwoche). Das niedersächsische Landwirtschaftsministerium hat in Zusammenarbeit mit dem niedersächsischen Gesundheitsministerium die rechtlichen Voraussetzungen geschaffen, Schlachtungen auch an Sonn- und Feiertagen zu ermöglichen. Marktbeteiligte erhoffen sich dadurch eine Entlastung des derzeitigen „Schweinestaus“. Allerdings werden weitere Maßnahmen von der Politik und den Behörden erwartet. Weit vorne auf der Liste steht die Ausweitung der zulässigen Arbeitszeiten. Der Fleischhandel läuft aus Sicht der Marktteilnehmer stabil. Auch die Abgabepreise der Schlachtereien und Zerleger sind stabil. Da die Fleisch- und Wurstverarbeitung auf Hochtouren läuft, ist die Nachfrage rege. Der fehlende Export in Drittländer drückt nach wie vor die Stimmung.

Quelle
Hansa Terminhandel GmbH
Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich