12.
10.16
16:40

Verkauf aus staatlicher chinesischer Maisreserve stockt

In der ersten Auktion nach den Ferien in China konnte die Regierung lediglich 27.000 Tonnen Mais aus ihren staatlichen Beständen verkaufen. Aus dem Erntejahr 2014 waren 1,3 Mio. Tonnen im Angebot.
Zuletzt waren die Verkäufe aus der chinesischen Maisintervention sehr überschaubar. Die letzten sieben Versteigerungen konnten zusammen nur 180.000 Tonnen Mais losschlagen im Vergleich zu durchschnittlich 500.000 Tonnen in jeder Auktion im September und im Juni von insgesamt 2-3 Mio. Tonnen.
Seit Beginn der Auslagerung im Mai dieses Jahres wurden bisher 18,9 Mio. Tonnen Mais aus der chinesischen staatlichen Maisreserve verkauft.

Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich