30.
09.20
05:46

Vorratsschätzung könnte die Agrarfutures aufrütteln

Inzwischen sind die Kurse der CBoT-Sojabohnenfutures auf ein Zwei-Wochen-Tief gesunken. Trockenes Wetter begünstigt den Fortschritt der Erntearbeiten in den USA.
Heute wird das USDA einen Bericht veröffentlichen, der die Getreide- und Sojabohnenvorräte in den USA per 1. September beleuchtet. Das hat bisher immer die Futuresmärkte durchgeschüttelt. Es gibt zudem ein Update zur Ernteschätzung für US-Weizen.
Die Behörde meldet zwar immer noch täglich große Exporte von Mais und Sojabohnen, China ist aber nur noch gelegentlich unter den Käufern.
In der Ukraine herrscht derzeit eine Trockenheit, die dazu führt, dass die Winterweizenfläche 600.000 Hektar kleiner als erwartet ausfallen lässt.

Quelle
Hansa Terminhandel GmbH
Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich