06.
09.18
06:57

Wall Street boomt - Schwellenländern geht es dreckig


Die Wall Street boomt, aber den Ländern an der Peripherie geht es mittelprächtig bis dreckig. Die russische Wirtschaft fällt auf das Niveau von 2008 zurück. Die Türkei, Venezuela, Argentinien und Indonesien erleben traumatische Tage, weil Währungen, Aktienkurse und das Vertrauen der Wähler im Gleichklang erodieren. Die Investoren an den US-amerikanischen Aktienmärkten sollten sich nicht zu sicher fühlen. Nach unzähligen Russland-, Asien- und Lateinamerikakrisen weiß man: Der Flügelschlag eines Schmetterlings in São Paulo kann in New York den perfekten Sturm erzeugen.
Quelle: Steingarts Morning Briefing

Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich