26.
10.18
16:00

Wechselkurs des Yuan massiv unter Druck

Die chinesische Währung ist auf den tiefsten Stand zum US-Dollar seit einem Jahrzehnt gefallen. Ökonomen fürchten eine weitere Kapitalflucht, wenn sich diese Entwicklung fortsetzt.
Der Kursverfall der chinesischen Währung Yuan hat am Freitag die Notenbank auf den Plan gerufen. Ihr Vize-Chef, Pan Gongsheng, richtete einen eindringlichen Apell an Investoren. „Die Fundamentaldaten der chinesischen Wirtschaft sind gesund, der Verschuldungsgrad ist stabil und die Finanzrisiken insgesamt sind kontrollierbar,“ sagte er. Außerdem habe China hohe Währungsreserven.
All diese Faktoren würden „einen stabilen Wechselkurs des Yuan stützen“. Gleichzeitig warnte er sogenannte Leerverkäufer, die auf einen weiteren Verfall der chinesischen Währung spekulieren. „Wir kennen uns und wir haben vor einigen Jahren schon mal gegeneinander gekämpft.“

Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich