04.
11.16
14:25

Weizen aus staatlicher Reserve soll indischen Weizenmarkt beruhigen

Die indische Regierung hat angekündigt, eine weitere Mio. Tonnen Weizen aus staatlichen Reserven in den freien Markt zu geben. Damit will man den Anstieg der Weizenpreise im nördlichen Indien begrenzen, wo Versorgungsengpässe aufgetreten sind.
Anfang Oktober waren 20,5 Mio. Tonnen Weizen in der strategischen Reserve gemeldet. Vor einigen Tagen erlaubte die Regierung in Neu Delhi den Mühlen im Land den Import von 3 Mio. Tonnen Weizen. Davon sind bereits 1,2 Mio. Tonnen – meist aus der Ukraine - geliefert worden.

Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich