02.
11.23
09:15

Weizen: Frankreich hofft auf steigende China-Nachfrage

Nach dem schwachen Wochenstart ging es für die Weizenkontrake in Paris und Chicago am gestrigen Mittwoch aufwärts. Für Überraschung sorgten schwache Exportzahlen aus Russland. Das Analysehause Sovecon senkte seine Prognose für die Weizenausfuhren in diesem Marketingyear um 400.000 Tonnen. Zudem meldete die Nachrichtenagentur Interfax, dass das russische Agrarministerium die Exporte von Hartweizen aussetzen möchte. Eine Regierungsvorlage deutet darauf hin, dass im Zeitraum 1. Dezember 2023 bis 31. Mai 2024 ruhen sollen. Die Hartweizenpreise sind global zuletzt stark gestiegen, insbesondere weil die Ernte in Kanada schwach ausgefallen war. Auch die russische Hartweizenernte war zuletzt schwächer und die Vorräte zeigen sich gering. Frankreichs Exporteure zeigen sich zudem zuversichtlicher im Bezug auf das Chinageschäft. Chinas Weizenernte könnte wegen starker Niederschläge und Unwetter deutlich geringer ausfallen wird. Traditionell kauft China große Weizenmengen in Australien ein, aber auch hier sind die Aussichten trotz jüngster Niederschläge geringer als im Vorjahr. Frankreich, so schätzen Marktteilnehmer, könnte in Kürze seinen Spitzenplatz innerhalb der EU zurückgewinnen. Derzeit führt mit deutlichen Abstand Rumänien die Exportrankliste an. Vorbörslich zeigen sich an der CBoT heute abermals leichte grüne Vorzeichen,

Quelle
VR AGRICULTURE
Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich