01.
11.16
10:46

Weizen mit festen Kursen in die neue Woche – Kassapreise steigen

Der weltweite Weizenmarkt startete gestern mit positivem Unterton in die neue Woche. Die Preise für Schwarzmeerweizen notierten bemerkenswert fest und die US-Fondsgesellschaften bauten letzte Woche ihre Shortpositionen weiter aus als erwartet. Gestern stützten Short-Abdeckungen dann die Futures.
Für sinkende Preise in den Wintermonaten gibt es eigentlich kaum fundamentale Gründe. Der US-Weizen ist mit den derzeitigen 4,15 USD/bu am Weltmarkt wettbewerbsfähig. Darüber hinaus sind die Preise für Durum-Weizen überall auf der Welt fest; das liegt maßgeblich daran, dass es in Europa viel mehr schlechte Qualitäten gibt als üblich und auch die Untersuchungsergebnisse in Kanada sind unter den Erwartungen.
Protein-Prämien stiegen in den bevorstehenden Wochen und Monaten. Die Offerten für gesuchten Qualitätsweizen sind knapp. CBoT-Weizenfutures werden vom US-Marktanalysten AgResource zwischen 4,1 und 4,4 USD/bu erwartet. Die anhaltende Trockenheit in den USA und Europa wird von den Marktbeteiligten als Risiko gesehen.
Der Spread zugunsten des Frontmonat des CME-EU-Weizen und dem Matif-Weizen weitete sich gestern auf fast 17 Euro aus, während sich die September-Termine lediglich auf eine Prämie von 6 €/Tonne zugunsten des Matif-Weizens bestätigte, was die Erwartung einer „normalen“ französischen Ernte ausdrückt. Prämien für deutschen Weizen und Weizen vom Baltikum sind weiterhin sehr hoch, auch Prämien vom Schwarzmeerweizen steigen.
Mit sinkenden Rohölpreisen gerät der Wechselkurs des russischen Rubel unter Druck, was die Wettbewerbsfähigkeit des russischen Weizens am Weltmarkt verbessert. Allerdings verliert der Kurs des ägyptischen Dollars unter Druck. Für einen USD zahlt man am Schwarzmarkt schon 18 ägyptische Dollar, vor einem Monat war der inoffizielle Wechselkurs noch bei 13! Der offizielle Wechselkurs liegt aber immer noch bei 8,8 zum USD. Die Wirtschaft in Ägypten steht kurz vor einem Kollaps.

Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich