10.
08.23
10:49

Weizen: Sorge um Qualitäten in Nord-Frankreich

Die Weizenpreise gaben zur Wochenmitte sowohl an der Euronext/Matif als auch an der CBoT nach. Der Frontmonat in Paris gab um 2,50 Euro/t nach, der mittlerweile meistgehandelte Dezember-Kontrakt schloss 2,75 Euro/t bei 250,75 Euro/t. An den Kassamärkten in Deutschland werden verhältnismäßig geringe Mengen umgeschlagen, sowohl Landhandel als auch Bauernschaft sind als Käufer am Markt tätig. Für die kommende Woche wird mit größeren Angebotsmengen gerechnet, da sich über das Wochenende in vielen Landesteilen der Wetterbedingungen für die Ernte verbessern sollen. Wie in Deutschland machen sich auch in Frankreich Landwirte und Marktbeobachter Sorgen um die Qualität der noch nicht abgeernteten Bestände. Waren zu Beginn der Erntesaison die Qualitäten noch sehr gut, so zeigen sich insbesondere im Norden Frankreichs Probleme mit den Proteingehalten, den Fallzahlen und weiteren Qualitätsmerkmalen. Auch hier soll es mit Beginn der kommenden Woche wärmer werden und die Landwirte hoffen dann die bisher sehr langsam voranschreitende Ernte schneller abschließen zu können. Jenseits des Atlantiks standen die Preise ebenfalls unter Druck. Für die WASDE am Freitag rechnen die Analysten mit einer Anhebung der US-Produktion, was auf die Stimmung auf dem Börsenpakett drückt. Zudem gab es in den letzten Tagen keine erneuten Angriffe auf ukrainische Hafenstädte, die für den Transport von Getreide wichtig sind. Das sorgt für Entspannung bei der Sorge um die globale Getreideversorgung.

Quelle
VR AGRICULTURAL
Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich