05.
12.23
07:51

Weizen weiter auf Erholungskurs

Zum Auftakt der neuen Handelswoche konnten sich die Weizenpreise an der Euronext/Matif weiter befestigen. Der meistgehandelte März-Kontrakt legte um 3,00 Euro auf 231,75 Euro/t zu und auch für die Folgekontrakte ging es spürbar gen Norden. An der CBoT legten die Kontrakte ab März 24 zweistellig zu. Der meistgehandelte März-Kontrakt hier stieg um 17,75 US-Cents auf 620,50 US-Cents/bu, was einem umgerechneten Kurs von 210,46 Euro/t entspricht. In Deutschland zeigen sich zum Wochenauftakt nur wenige Umsätze an den Märkten. Die wieder etwas festere Preise für Getreide könnten die Abgabebereitschaft der Landwirtschaft erhöhen. Unendliches Preispotenzial nach oben erwarten viele Teilnehmer nicht, da vor allem günstigere Ware aus Osteuropa vermehrt nach Deutschland drängt. Anderseits haben viele Erfasser und Mühlen ihre Bücher für dieses Jahr bereits geschlossen. Das australische Landwirtschaftsministerium hat jüngst seine Prognose für die australische Ernte aktualisiert und erwartet nun 25,5 Mio. Tonnen, womit di bisherige Schätzung aus dem September zwar erhöht wurde, der zehnjährige Durchschnitt aber immer noch um gut 4 Prozent verfehlt wird. Die Exportinspektionen, die gestern veröffentlicht wurden, stützte den Markt indessen nicht. Gegenüber der Vorwoche wurden etwas mehr als ein Drittel weniger Menge verladen und die Vorjahreswerte werden deutlich unterschritten. Auf der anderen Seite konnte das USDA einen privaten Exportverkauf über 440.000 Tonnen an einen chinesischen Abnehmer verkünden. In Kanada gab es gestern ebenfalls neue Zahlen zum Weizenanbau. So geht die Statistikbehörde von einer Produktion in 2023/24 von 31,95 Mio. Tonnen aus. Damit wurde die bisherige Prognose von 29,83 Mio. Tonnen deutlich angehoben, der Vorjahreswert von 34,33 Mio. jedoch weiterhin deutlich verfehlt. Blickt man auf die aktuelle Positionierung der institutionellen Anleger an der CBoT, so zeigt sich, dass diese von mittelfristig fallenden Preisen ausgehen, mehrheitlich ist die Gruppe auf einem hohem Niveau Short aufgestellt.

Quelle
VR AGRICULTURE
Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich