17.
07.14
18:11

Weizennotierungen steigen aufgrund geopolitischer Sorgen im Ukraine-Konflikt

Die Weizennotierungen am CBoT stiegen am frühen Abend aufgrund von Sorgen um eine weitere Eskalation in der Ukraine-Krise, nachdem ein Passagierflugzeug aus Malaysia im Osten der Ukraine am Rande der russischen Grenze durch Raketenbeschuss abstürzte. Russland und die Ukraine sind beides große Weizenexporteure deren Verladungen im Falle eines Krieges ausfallen könnten. Davon würden andere Lieferanten, wie Frankreich oder Deutschland, profitieren. Am Pariser Matif folgten die Weizennotierungen den Vorgaben aus Übersee und die Notierungen legten kräftig zu.

Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich