11.
04.24
08:59

Weizenpreise im Aufwind - Wetterbedinungen in Russland und den USA stützen

Weizen konnte in der gestrigen Handelssitzung an der Euronext/Matif zulegen. Der meistgehandelte Mai-Termin schloss mit einem Tagesgewinn von 3,50 Euro/t und einem Schlusskurs von 204,50 Euro/t. Auf Großhandelsebene legten gestern die Kontraktangebote im Durchschnitt um einen 1 Euro je Tonne für Brot- und Futterweizen aber auch für Futtergerste zu. Dass die Weizenpreise deutlich anzogen, liegt zum einen an den weiterhin vorhandenen Exportproblemen in Russland. Zuletzt hatten russische Behörden Schiffe gestoppt, um nach Beschwerden Qualitätskontrollen durchzuführen. Auch trockene Wetteraussichten für die Hauptanbaugebiete im Süden Russland stützen die Preiserwartungen. Meldungen über Angriffe der russischen Armee auf den Hafen von Tschernomorsk und auf eine Eisenbahnbrücke zum Hafen in Odessa geben zusätzlichen Aufwind. Neuere Exportzahlen hat die EU-Kommission nicht veröffentlicht. Weiterhin bestehen offenbar technische Probleme in den Meldungen einzelner Länder. Jenseits des Atlantiks konnten die Weizenpreise geringfügig zulegen. Der Mai-Termin in Chicago schloss um 0,75 US-Cents fester bei 558,50 US-Cents/bu (191,02 Euro/t). Trockenere Wetteraussichten für den mittleren Westen stützen die Preise hier. Wenig Überraschungen dürfte die heutige WASDE beringen. Dennoch richten die Händler ihre Blicke auf die Veröffentlichung heute um 18.00 Uhr unserer Zeit. Zudem werden heute die wöchentlichen Exportbuchungen publiziert. Vorbörslich tendiert Weizen heute Morgen mit leichten Verlusten.

Quelle
VR AGRICULTURE
Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich