19.
07.23
10:04

Weizenpreise ziehen wieder an

Nach dem uneinheitlichen Bild am Montag legten die Kontrakte für Weizen gestern wieder zu. Für den Frontmonat September ging es an der Euronext/Matif um 2,25 Euro/t nordwärts auf 234,50 Euro/t. Für den Anstieg sorgte weniger das Aus für das Getreideabkommen, vielmehr spielen Zustandsbewertungen in den USA und die aktuellen Angriffe Russland beispielsweise auf Odessa eine Rolle. Odessa, einer der wichtigsten Seehäfen auch im Rahmen des Getreideabkommens wurde in der Nacht zu Dienstag mit Raketen und Drohen angegriffen, dabei gingen die Anschläge konkret auf wichtige Hafeninfrastrukturen. Gleichwohl spekuliert der Markt weiterhin über die logistischen Fähigkeiten für kommende Getreideexporte der Ukraine. Nach dem Analysehaus Sovecon hat nun auch das Beratungshaus IKAR seine Einschätzung für die laufende russische Ernte nach oben angepasst und erwartet 86,5 Mio. Tonnen, statt bisher 86 Mio. Tonnen. Gleichzeitig rechnen die Analysten von IKAR jedoch mit etwas geringeren Exportmöglichkeiten für das Land. An der CBoT ging es für Weizen ebenfalls nordwärts und auch heute zeigen sich vorbörslich grüne Vorzeichen. Die langsame Ernte und überraschend gute Zustandsbewertungen für die Sommerweizenbestände haben für Auftrieb gesorgt. 51 Prozent dieser Flächen werden mit gut oder sehr gut bewertet, das sind vier Prozentpunkte mehr als vor einer Woche.
An den hiesigen Kassamärkten zeigen sich die Preise stabil bis leicht steigend. Mit dem Aus der Getreideabkommens zeigen sich sowohl Käufer als auch Verkäufer abwartend. Die langsam Fahrt aufnehmende Weizenernte in Deutschland sorgt zudem dafür, dass die Marktversorgung insgesamt ordentlich ist.

Quelle
VR AGRICULTURAL
Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich