09.
01.24
08:43

Wenig Nachfrage nach Getreide auf den Kassamärkten

Die Vorzeichen beim Weizen bleiben negativ. Zum Wochenstart ging es für den Frontmonat an der Börse in Paris um 2,25 Euro auf 218,50 Euro je Tonne südwärts. An den Kassamärkten zeigt sich ein ähnliches Bild. Bei einer geringen Nachfrage sinken auch hier die Notierungen. Franko Südoldenburg wurden gestern Preise zwischen 208 und 216 Euro genannt. Wegen der Proteste haben einige Speditionen für diese Woche die Logistik von Getreide eingestellt, was zusätzlich für einen ruhigen Handel sorgt. Nach wie vor werden aber überall in der Bundesrepublik höhere Mengen an Lagerbeständen von Weizen, Gerste und Roggen vermutet. Negative Vorgaben für den europäischen Markt haben auch aus den USA. An der CBoT ging es für die Weizenpreise ebenfalls gen Süden. Hier belastet wie in Europa das schwache Exportgeschäft. Nach schwachen Verkaufszahlen am Freitag veröffentlichte das USDA gestern die wöchentlichen Exportverladungen, die mit 491.074 zwar deutlich besser ausfielen als in der Vorwoche und der Vorjahresvergleichswoche, aber dennoch nicht über den Rückstand der bisherigen Saison gegenüber dem Vorjahr hinwegtäuschen. Bis zum 4. Januar haben die US-Exporteure rund 2 Mio. Tonnen weniger Weizen ausführen können. Für die kommenden Tage sind die den US-Anbaugebieten Schneefälle und Fröste vorhergesagt. Sorgen um die Qualität machen sich die Marktteilnehmer jedoch noch nicht, da die Schneedecke die Bestände schützen sollte. Vorbörslich zeigen sich heute jedoch leichte Erholungsversuche an der CBoT.

Quelle
VR AGRICULTURE
Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich