29.
11.16
18:21

Weniger Mais und mehr Sojabohnen in den USA

US-Farmer planen im nächsten Jahr eine kleinere Maisanbaufläche zugunsten von Sojabohnen. Das teilte heute das USDA mit.
Nach der soeben veröffentlichten Schätzung des USDA werden die Farmer in den USA in Jahr 2017 90 Mio. acres mit Mais bestellen. Das sind 4,5 Mio. acres weniger als in diesem Jahr. Die Sojaanbaufläche wird dagegen von 83,7 Mio. acres in diesem Jahr auf 85,5 Mio. acres im kommenden Jahr ausgeweitet.
Ein ausführlicher Bericht, auch über die langfristige Anbauplanung (nächste 10 Jahre) in den USA, soll im Februar veröffentlicht werden.

Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich