14.
08.18
15:06

WH-Group sucht Ausweg für US-Schweinefleisch in Japan und Südkorea

Das weltweit größte Handelshaus mit Schweinefleisch, die WH-Group mit Sitz in Hong Kong, hat jüngst seine Exporte aus den USA nach Japan, Südkorea und Mexiko angekurbelt, um die Auswirkungen aus dem Handelskonflikt zwischen den USA und China abzufangen.
Die Gruppe, zu der auch Smithfield Foods USA gehört, hat für das erste Halbjahr 2018 eine Gewinnwarnung herausgegeben, weil es in den USA ein Überangebot an Schweinefleisch und eine große Verunsicherung unter den Marktteilnehmern gibt.
Sollte der Handelskonflikt bald zu Ende gehen, seien die Auswirkungen händelbar, wenn nicht, dann müsse man weitere Anpassungen der Exportströme planen. In den ersten sechs Monates des Jahres stiegen die Exporte aus den USA nach Südkorea bereits um 50 % und die nach China, dem größten Kunden für US-Schweinfleisch, sanken um 20 bis 30 %.
Bereits im April hatte China einen Strafzoll von 25 % auf US-Schweinefleisch erhoben, weil die USA ihrerseits für Stahl- und Aluminium Strafzölle berechneten. Auch in der zweiten Runde der Strafzollaktionen am 6. Juli war Schweinefleisch betroffen.
In 2017 verluden US-Exporteure Schweinefleisch im Wert von 489 Mio. USD nach China. Der größte Anteil der diesjährigen Ausfuhren von 117.000 Tonnen kam im Q1 2018. Ob der Handelskrieg oder die niedrigen Schweinepreise in China der Grund für rückläufige Lieferungen sind, ist umstritten. Die Schweinepreise in China könnten sich in diesem Monat leicht erholen, werden aber wohl bis zum Jahresende wieder sinken, schätzen Experten.
Die WH-Group will deshalb seine Schweinemast in China einschränken und stattdessen den Handel mit abgepacktem Fleisch ausbauen. Der Konsum von Schweinefleisch sinkt in China zugunsten anderer Fleischsorten.
Der Aktienwert des Unternehmens WH-Group ist seit dem Beginn des Handelsstreits mit den USA um 40 % gesunken.

Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich