09.
02.14
18:05

Die CFTC-Daten bei den Sojabohnen vom 04. Februar 2014

Die Kurse bei den Sojabohnen sind ebenfalls steigend. Es sieht so aus als ob die Spekulanten vorübergehend Recht behielten und der deutliche Aufbau der Netto-Long-Positionen auf 146.533 Stück ein deutliches Zeichen für sich weiter festigende Kurse ist. Die fundamentalen Daten sprechen bedingt durch gute Ernteerwartungen für eine Erhöhung der weltweiten Ölsaatenbestände. Kurzfristig sind jedoch Lieferengpässe wie z. B. durch Schnee und Frost in Kanada und durch Witterung und Inflationsgefahr in Argentinien im Fokus. Auch die Chinesen kaufen noch unentwegt und von Stornierungen ist im Gegensatz zum Mais noch nichts zu spüren. Dennoch Vorsicht: Die aktuelle Tendenz bewegt sich auf „dünnem Eis“, auch die Spekulanten wechseln ihre Meinung wie das Fähnchen im Wind, wenn die Windrichtung dreht.

Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich