10.
11.14
21:28

Die CFTC-Daten bei den Sojabohnen vom 04. November 2014

Bei den Sojabohnen gelangen die Spekulanten auch zunehmend in Käuferlaune. In der Berichtswoche zum 04.11.2014 erhöhten sich die Netto-Long-Positionen um 10.315 Positionen auf insgesamt 18.697 Netto-Long-Positionen. Die Kurse in Chicago für Sojabohnen und in Paris für Raps sind ebenfalls angestiegen. Kurzfristig geben die Versorgungsengpässe den Käufern recht, aber die Ölsaaten-Endbestände vom 103 Mio. t in der aktuellen USDA-Schätzung vom November 2014 (minus 1 Mio. t geg. der Vormonatsschätzung) sind immer noch sehr komfortabel. Von daher ist nicht von weiteren nachhaltigen Kurssteigerungen auszugehen.

Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich