31.
01.16
11:44

Die CFTC-Zahlen bei den Sojabohnen vom 29.01.2016

Die Netto-Short-Positionen haben bei den Sojabohnen-Spekulanten in Chicago in der Berichtswoche zum 29.01.2016 wieder leicht um 4.683 Kontrakte zugenommen. Die Netto-Short-Positionen betragen nunmehr 30.456 Kontrakte wobei die Kurse relativ stabil blieben.

Die Raps- und Ölsaatenkurse erhalten Unterstützung durch El Nino. In Malaysia führt das Regendefizit zu Ertragsrückgängen beim Palmöl, so dass die hohen dortigen Vorräte abgebaut werden. Allerdings geht man in Kanada davon aus, dass für 2016 mehr Raps angebaut wird. So halten sich vom Anbau her Pro (steigender Rohölkurs, weniger Palmöl, Währung) und Contra (hohe Versorgungslage, hohe Erwartungen an die kommenden Sojaernten, Währung) die Waage und der (schwer kalkulierbare) chinesische Import wird die Bestandsbilanz und damit den weiteren Kursverlauf maßgeblich beeinflussen.

Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich