24.
07.13
12:25

Vordere Sojakurse brechen ein - Ende des Höhenflugs

US-Sojakurse der vorderen Termine geben deutlich nach

Hohes zukünftiges Sojaangebot und die bisherige Engpass-Situation an sofort verfügbarer Ware haben bisher zu einer Zweiteilung der Terminkurse für eine Übergangsperiode geführt. Es war nur eine Frage der Zeit, wann die Annäherung der unterschiedlichen Preise stattfinden würde. Diese Zeit scheint jetzt gekommen zu sein.

An der Chicagoer Börse sind die Kurse für Bohnen  drastisch bis an die Limit-down-Grenze zurückgegangen. Auslösende Momente sind der Ausverkauf von Bohnen aus alter Ernte, um noch die letzte Chance, hohe Preise zu erzielen, mitzunehmen, auslaufende Optionsgeschäfte für August sowiedie Beobachtung, dass US-Farmer Hedge-Verkäufe abschließen, um die aktuell noch hohen Kurse angesichts der günstigen Wachstumsbedingungen schnell mitnehmen wollen.

Gerüchte um die Freigabe von 3 Mio. t Soja aus chinesischen Vorratsbeständen signalisieren eine mögliche geringe Nachfrage aus diesem Importland.

Etwas zögerlich kommt auch Sojaschrot hinterher, obwohl in diesem Fall die physische Knappheit noch stärker ausgeprägt ist.

Ein wieder anziehender Eurokurs sorgt für mehr Kaufkraft und könnte den Preisrückgang im Euro-Raum unterstützen.

Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich