06.
12.13
Globale Rapsernte deutlich höher eingeschätzt

Ölsaaten Cockpit, 06.12.2013

Bullish
  • Teilmarkt Raps immer noch knapp versorgt
Bearish
  • Ölsaatenmarkt 2013/14 bleibt weiter überdurchschnittlich versorgt
  • Pflanzliche Öle werden durch Palm- und Sojaöl gut und preiswert abgedeckt

Rapsmarkt 2013/14 unter neuen Vorzeichen - Kanadas Rekordernte treibt die Versorgung nach oben - und die Preise?

Die jüngsten Schätzergebnisse aus Kanada und Australien haben die Versorgungsbilanz des globalen Rapsmarktes auf neue Beine gestellt. Insbesondere die erhebliche Höherschätzung von Canola-Raps wird zu einer deutlichen Verbesserung der bisher als sehr knapp beurteilten Versorgung in dieser vergleichsweise kleinen Ölsaatensparte führen. Die Abstufung der kleinen Ernte in Australien um 0,5 Mio. t  auf 3,2 Mio. t hat dagegen nur eine geringe Bedeutung, ist aber für Europa von Interesse, weil GMO-tolerant. Die übrige Ölsaatenversorgung 2013/14 – angeführt von der Sojabohne und dem Palmöl - wird als vergleichsweise überdurchschnittlich gut eingeschätzt.  

Die Überraschung kam aus Kanada, dessen Rapsernte bisher auf 14,5 Mio. t taxiert wurde. Das Statistikamt in Ottawa jedoch schätzte jedoch mit Datum vom 5. Dez –13 das Ergebnis auf eine Rekordhöhe von 18 Mio. t. Die Begründung wird in den ungewöhnlich hohen Hektarerträgen gesehen, die den Rückgang der kanadischen Anbauflächen mehr als überkompensierten.

Unzureichende kanadische Transportkapazitäten dürften nach Expertenmeinung dazu führen, dass ein beachtlicher Teil der zusätzlichen Ware ein- und überlagert wird. Die Aufstockung der Exporte über die bisherigen 7,8 Mio. t wird nur dann spürbar ausfallen, wenn die Ausfuhrpreise ausreichend attraktiv sind. Angesichts des erwarteten hohen Sojaangebots sind die Aussichten eher begrenzt anzusehen. Vorrang beim Transport dürfte der Weizen in der gehobenen Qualitätsstufe besitzen.

Die Börsenkurse haben auf die Nachricht der hohen kanadischen Ernte prompt mit einem Kursrückgang quittiert. In Winnipeg gingen die Terminkurse innerhalb eines Tages um 2 % zurück. Die Pariser Rapskurse zeigten sich nur wenig beeindruckt.

Globale Rapsernte deutlich höher eingeschätzt
ZMP Live+ Logo

ZMP Live Expertenmeinung

Mit dem überraschend hohen kanadischen Rapsernteergebnis vervollständigt sich in zunehmenden Maße das Bild eines überdurchschnittlich gut versorgten Ölsaatenmarktes 2013/14. Dennoch bleiben die Kurse vorerst auf hohem Niveau, solange das Risiko der erwartet großen südamerikanischen Sojaernte nicht ausreichend sicher beurteilt werden kann. Die Aussichten für Rapspreissteigerungen zum Frühjahr 2014 tendieren gegen Null. Die Frage der Absicherung der neuen europäischen Rapsernte 2014 drängt sich zunehmend auf.

ZMP Marktbericht kompakt
Aktuelles von den Märkten kompakt für Sie zusammengefasst

Achtung, du siehst derzeit historische Daten da du entweder kein ZMP Live+ Mitglied oder nicht eingeloggt bist. Hol dir jetzt den Informationsvorsprung!

11.
05.24
14:38

USDA schätzt Ölsaatenproduktion auf Rekordniveau Das US-Agrarministerium (USDA) hat in seiner jüngsten Mai-Ausgabe die weltweite Ölsaaten-erzeugung 2024-25 auf ein Rekordniveau von 687 Mio. t (Vorjahr 658 Mio. t) geschätzt. Gegenüber dem Vorjahr beträgt der Zuwachs +4,4 %. Der Verbrauch wird auf 671 Mio. t veranschlagt. Daraus errechnet sich eine…

13.
04.24
09:21

USDA: Weltweite Ölsaatenmarktlage 2023/24 kaum verändert zum Vormonat Die globale Ölsaatenerzeugung 2023/24 wird unverändert zum Vormonat auf 658,5 Mio. t veranschlagt. Der Verbrauch steigt um 1 Mio. t auf 648 Mio. t. Damit verringert sich der Vorratsbestand nur unwesentlich und bleibt mit 130,6 Mio. t über dem Durchschnitt zurückliegender Jahre…

21.
03.24
12:56

COCERAL schätzt EU-27-Rapsernte 2024 auf 19,13 Mio. t: - 4,6 % zum Vorjahr Der Dachverband der europäischen Agrarhändler (COCERAL) schätzt in seiner Mrz.-24 Ausgabe die EU-Rapsernte auf 19,13 Mio. t (Vorjahr 20,5 Mio. t). Das bedeutet einen Rückgang zum Vorjahr um -4,6 %. Maßgeblichen Anteil am voraussichtlich geringeren Ergebnis haben die…

Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich