18.
04.24
10:19

Pflanzenöle ziehen Raps nach unten

Für Raps ging es auch am Mittwoch bergab. Der Frontmonat Mai verlor 4,75 Euro/t und schloss bei 448,25 Euro/t. Der mittlerweile meistgehandelte August-Kontrakt schloss mit einem Verlust von 5,50 bei 449 Euro/t. Belastend wirken vor allem die sinkenden Pflanzenölpreise. So ging es für Palmöl am vierten Handelstag in Folge südwärts und markiert ein neues Sechswochentief. Sojaöl trug gestern gemischte Vorzeichen und konnte keine einheitliche Richtung finden. Zudem belasten Sorgen um die Konjunktur in China die Rohölpreise. In Kanada belastet neben dem schwache Marktumfeld für Pflanzenöle auch eine wieder mauere Exportnachfrage die Kursentwicklung an der ICE. 

Quelle
VR AGRAR
Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich