24.
09.13
18:44

Fleischexporte: mäßig steigende Gewichte - wenig steigende Exportpreise, teilweise fallend

Neben hohen Inlandsangebot hält schwaches Exportgeschäft die Inlandspreise in Schach.

Der Export von deutschen Fleisch und Fleischwaren hat  im 1. Halbjahr 2013 gewichtsmäßig um knapp 2 % gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum zugenommen. Die Anteil der Erzeugnisse aus Schweinefleisch hält rd. einen Drittel Gewichtsanteil. Bei einer Hochrechnung auf das gesamte Jahr 2013 könnte das Vorjahresergebnis von 3,7 Mio t  nur knapp erreicht werden. Die Größenordnung des Jahres  2011 mit 3,88 Mio. t dürfte in weiter Ferne liegen.

Die wertmäßigen Steigerungen im 1. Halbjahr 2013 sind im Durchschnitt jedoch vergleichsweise bescheiden ausgefallen. d.h. die Exportpreise haben nicht mit den Inlandspreisen Schritt halten können. Weniger wertvolle Teilstücke standen im Vordergrund des Absatzgeschäftes mit anderen Ländern.

Beim Export in Drittländern sind die Exportpreise sogar gefallen. Beim Verkauf der Teilstücke nach Russland fiel der durchschnittliche Ausfuhrpreis gegenüber dem Vorjahreszeitraum von 1,78 auf 1,60 € je  kg. Im Durchschnitt des gesamten Drittlandsabstzes betrug der Preirückgang von 1,68 auf 1,62 € kg.

Die vorgenannten Preise zeigen deutlich, dass diese Kurse hohe Inlandspreise nicht nennenswert stützen können. 

Ein maßgeblicher Grund für den begrenzten Exporterlöse wird durch die bevorzugt billigeren Teilstücke beim Import  geliefert. Zusätzlich drücken aber auch die vergleichsweise niedrig gebliebenen Inlandspreise der jeweiligen Einfuhrländer auf die Einfuhrpreise. In Russland und China liegen die Kurse für Schweinefleich deutlich unter den Werten  früherer Jahre.  

Nach wie vor liegen die Fleischeinfuhren Deutschlands als Transitland mitten in Europa mit rd 1 Mio. t je Halbjahr auf einem beachtlich hohen Niveau. Auch wenn die jüngsten Zahlen etwas kleiner ausfallen, wird sich an dieser Rolle Deutschlands nicht viel ändern.

Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich