28.
09.13
09:16

US-Schweinebestände höher als erwartet

PED-Epidemie ohne feststellbare Auswirkung auf US-Schweinebestand

Die vierteljährliche US-Viehzählung ergab einen Schweinebestand, der gegenüber dem Vorjahr zwar nur wenig höher ausfiel, aber gegenüber der Juni-Zählung um 3 % höher liegt. In Marktkreisen hatte man mit einer Verringerung in der Größenordnung um - 1,5 % gerechnet.

Eine große Überraschung lieferte die Feststellung, das in den ermittelten Bestandszahlen in keiner der Gewichtsklassen Auswirkungen  der PEDv- Epidemie (tödliche Durchfallerkrankung bei Babyferkeln) nachgewiesen werden konnte. Man muss davon ausgehen, dass die Schadenberechnungen dieser Durchfallerkrankung überschätzt worden sind.

In der Kategorie der Mastschweine ab 25 kg wurden durchgehend 1 % höhere Bestände gegenüber dem Vorjahr festgestellt. Ausnahme bildete die über 80kg schwere Mastgruppe mit 4 % weniger gegenüber dem Vorjahr. Da diese Tiere mittlerweile bereits geschlachtet sind, lässt sich eine hohe Übereinstimmung mit den geringeren Schlachtzahlen und dem zugehörigen Preisaufschwung der letzten Wochen herstellen.

Die Sauenbestände haben sich gegenüber dem Vorjahr nur wenig verändert, sind aber gegenüber der Juni-Zählung um 1 % zurückgegangen. Die steigenden Ferkelzahlen je Sau und Jahr sollen den Bestandsrückgang weitgehend ausgleichen.

Das Viehzählungsergebnis lässt für die kommenden Monate eine unerwartet hohe Steigerung des US-Schweineangebots vermuten. Der saisonübliche Effekt steigender Schlachtgewichte wird zusätzlich zu einer größeren Fleischmenge beitragen. Angesichts der begrenzten Aussichten auf steigende Exporte muss damit gerechnet werden, dass die US-Schweinepreise einen deutlichen Dämpfer erhalten. Die Terminnotierungen für die Frühjahrsmonate 2014  deuten auf Kurse unter 1,50 € /kg (bei 1,35 $ je €).

Nachträgliche Kommentare zu den Schweinezählungen äußern Zweifel an der Richtigkeit der Ergebnisse. Man werde ein kritisches Augenmerk auf die kommenden Schlachtzahlen richten, wird versichert.

Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich