USDA schätzt gute Ölsaatenversorgung im vorderen Bereich, danach schwächer

Kürzungen bei den Sojaernten - anhaltend knappe Rapsversorgung - Palmölvorrat vermindert

Das USDA schätzt in seiner jüngsten Febr.19-Ausgabe die Ölsaatenerzeugung 2018/19 um 3 % über Vorjahresniveau. Dabei verfügen die Sojabohnen über einen Produktionsanteil von gut zwei Drittel, Raps kommt auf durchschnittliche 15 % und Sonnenblumen bleiben knapp unter...