Interview Devisenhändler! Suche!

58 Beiträge / 0 neu
Bild des Benutzers Tobias Fabian
Offline
Zuletzt aktiv: vor 4 Tage 6 Stunden
Interview Devisenhändler! Suche!
0

Sehr geehrte Damen und Herren,

im Zuge meiner Bachelorarbeit über das Thema "Copy Trading als alternative Anlageform" bin ich auf der Suche nach "erfolgreichen", "professionellen" Tradern die am Devisenmarkt tätig sind, um die Basis meiner empirischen Analyse legen zu können. Vorzugsweise mit langjähriger Erfahrung. Da sich die Suche nach Personen doch schwerer als erhofft erwies wäre ich um jede Hilfe äußerst dankbar. Falls sie Informationen für mich haben, würde ich um eine persönliche Nachricht bitten. 

Vielen Dank für Ihre Unterstützung und Ihre Zeit. 

Tobias 

Bild des Benutzers scorpion260
Offline
Zuletzt aktiv: vor 3 Stunden 31 Minuten
Wieder Freebiesuche.
0

Wieder Freebiesuche.
Mir wird schlecht.

Bild des Benutzers zorrie
Offline
Zuletzt aktiv: vor 8 Stunden 36 Minuten
Hallo Tobias, kennste das
0

Hallo Tobias, kennste das hier

http://www.ayondo.com/de/social-trading

Da kann man sich an in der Vergangenheit erfolgreiche Trader dranhängen.

Wikifolio ist ähnlich konzipiert.

BG zorrie

Bild des Benutzers Tobias Fabian
Offline
Zuletzt aktiv: vor 4 Tage 6 Stunden
Mir geht es vielmehr darum
0

Mir geht es vielmehr darum die Erfahrungen erfolgreicher Trader mit den Erfolgversprechungen einiger Socal Trading ( Copy Trading) Plattformen abzugleichen und das Konzept des Copy Trading auf langfristigen Erfolg kritisch zu beleuchten!

Daher bin ich auf der Suche nach erfahrenen Tradern um eine Einschätzung zu erlangen, was gewinntechnisch im Bereich des möglichen liegt. Zudem würde ich eine anonyme Auswertung vornehmen wollen, ob es für professionelle Trader denn überhaupt einen Anreiz darstellt aus Porvisonen die das Copy Trading abwerfen würde zusätzlich zu profitieren.

Habe in diesem Zuge bereits etliche Demokonten erstellt, mir geht es jedoch um den persönlicher Einschätzung professioneller Trader.

 

Vielen Dank

Premium User Gold
Bild des Benutzers SPOMI
Offline
Zuletzt aktiv: vor 1 Stunde 17 Minuten
Die div. copy trading
0

Die div. copy trading Plattformen ( zulutrade, wiki, etc) bringen dem einzelnen kaum etwas. lies dir mal die genaue Vergütungsstruktur nach und kalkuliere das mit einer durchschnittlichen Performance eines Händlers durch. wer Geld hat braucht diese Brotkrümel Provision nicht. daher werden dort nur Systeme angeboten von papertradern (gut oder schlecht???) oder die altbekannten martingale/pyramiden Spiele. ausserdem könnte copy trading im extremen Fall Marktmanipulation darstellen - illiquide Kontrakte wie OJ und alle kaufen auf Kommando!!! klingt nicht so witzig, meint SPOMI.

Premium User Gold
Bild des Benutzers Myrrdin
Online
Zuletzt aktiv: vor 10 Minuten 16 Sekunden
@SPOMI
0

@SPOMI

Volle Zustimmung. Erfolgreiche Trader leben gut vom Trading und sind nicht auf Profit aus anderen Geschäften angewiesen. Wenn sie anderen Tätigkeiten nachgehen, machen sie das im Allgemeinen nicht wegen des Geldes, sondern zum Vergnügen, zur Förderung des eigenen Egos oder aus caritativen Gründen.

Ich kann nachvollziehen, dass es nicht ganz leicht ist, für eine Studie über das Thema "Copy Trading" erfolgreiche Trader zu finden. Dieses Thema ist für die meisten erfolgreichen Trader uninteressant.

Mit besten Grüßen, Myrrdin

Bild des Benutzers Marktbeobachter
Offline
Zuletzt aktiv: vor 7 Stunden 25 Minuten
 
0

 

Lieber Tobias Fabian.

Wie auch im Alltagsleben, so gilt an der Börse "THINK" - und nicht blind in Herdenform einem sogenannten "Star-Trader" hinterherlaufen.

Selbst ist der Mann. Man braucht kein grossartiges akademisches Hintergrundwissen um an der Börse erfolgreich zu sein.

Meines Erachtens hat die ganze Geheimniskrämerei rund um das Thema Börse Ende der 1990er angefangen, als die Grossbanken begonnen haben mehrheitlich promovierte Physiker und Mathematiker -anstatt von der Pike auf ausgebildete Banker- als Händler einzustellen und auszubilden, die dann in Folge solch komplexe Produkte erfanden, dass letztendlich keiner mehr durchblickte und damit der ganze Mist dann in den Abgrund führte (siehe 2008).

An der Börse ist es ganz einfach. Anbieter preisen ihr Gut und wollen den höchsten Preis erzielen. Käufer möchten möglichst günstig einkaufen. Und den Unwissenden schwätzt man den grössten Mist auf. So war es schon immer auf Märkten.......

IREX ist ein Beispiel dafür, wie die Herde "gutgläubiger" Investoren voll auf die Fresse fliegen kann, weil sie den "Künsten" des Foliomanagers vertraute.

Viel Erfolg mit Ihrer Bachelor-Thesis.

Noch einen schönen Tag und viele Grüsse.

 

Bild des Benutzers Tobias Fabian
Offline
Zuletzt aktiv: vor 4 Tage 6 Stunden
@SPOMI,@Myrrdin,
0

@SPOMI,@Myrrdin, @Marktbeobachter

Zunächst einmal vielen Dank für Ihre ehrliche Antwort!
Liege ich also richtig wenn ich davon ausgehe, dass Sie alle im Konsens darüber sind, wirklich erfolgreiche professionelle Trader würden sich nicht als Signalgeber für das Copy Trading zur Verfügung stellen? Somit wäre die Folgerung, dass beinahe alle bereits existierenden Signalgeber bestenfalls gute Laien sind?

Bild des Benutzers Optionscoaching
Offline
Zuletzt aktiv: vor 53 Minuten 20 Sekunden
"Somit wäre die Folgerung,
0

"Somit wäre die Folgerung, dass beinahe alle bereits existierenden Signalgeber bestenfalls gute Laien sind?"

Das Wort "beinahe" kann guten Gewissens gestrichen werden :-)

An der Börse sind auch Profis oftmals Laien, vor allem wenn Sie akademisch ausgebildet sind.

 

Premium User Gold
Bild des Benutzers SPOMI
Offline
Zuletzt aktiv: vor 1 Stunde 17 Minuten
ad optioncoach :
0

ad optioncoach :

!!!!! LOL SPOMI

Premium User Gold
Bild des Benutzers Myrrdin
Online
Zuletzt aktiv: vor 10 Minuten 16 Sekunden
@Tobias Fabian
0

@Tobias Fabian

Lassen Sie es mich vorsichtig ausdrücken:

1. Ein sehr großer Anteil der erfolgreichen Trader hat keinerlei Interesse daran, als Dienstleister für Copy Trader zur Verfügung zu stehen.

2. Ein signifikanter Anteil derer, die sich als Dienstleister für Copy Trader zur Verfügung stellen, sind als Trader nicht wirklich erfolgreich.

Mit besten Grüßen, Myrrdin 

Seiten

Zurück zu Forum