Interview Devisenhändler! Suche!

63 Beiträge / 0 neu
Bild des Benutzers scorpion260
Offline
Zuletzt aktiv: vor 7 Stunden 24 Minuten
@SPOMI
0

@SPOMI

Ja, das meinte ich damit.

Bild des Benutzers scorpion260
Offline
Zuletzt aktiv: vor 7 Stunden 24 Minuten
@SPOMI
0

@SPOMI

Ich weiss, es lässt sich nicht wiederholen.

Bild des Benutzers scorpion260
Offline
Zuletzt aktiv: vor 7 Stunden 24 Minuten
Im Prinzip ist es so. Leider
0

Im Prinzip ist es so. Leider hat benedikt Recht.
Jeder kämpft für sich.
Na egal. Soll sie doch 50% von dem Vermögen haben.
Und auch die Zahlungen.

Premium User Gold
Bild des Benutzers SPOMI
Offline
Zuletzt aktiv: vor 10 Stunden 58 Minuten
ad scorpion:
0

ad scorpion:

solange ich noch lebe und gesund bin will ich mir selbst nochmal beweisen, dass ich top notch bin.

vielleicht bin ich zu sehr in meiner Vergangenheit verfangen, mit eigenen Erlebnissen und den en von alten Kollegen / / Freunden, etc... SPOMI

 

Bild des Benutzers Marktbeobachter
Offline
Zuletzt aktiv: vor 3 Tage 10 Stunden
 
0

 

Hallo nochmal.

Wir sind ja ungefähr gleich alt +/- 15 Jahre :o) und ich will wirklich nicht klugscheisserisch oder besserwisserisch auftreten.

Aber lasst Euch von mir als ehemaligem Spieler sagen, dass wenn man ein gestecktes Ziel an der Börse erreicht hat, mit Glück oder Können oder mit beidem, man nicht mehr aktiv sein muss, man kann (!) muss aber nicht mehr. So bekommt man automatisch einen viel nüchterneren Blick auf den Markt und kann dann auch nach "Qualität" ausschau halten.

Es gab genügend Leute, die ein Vermögen am Roulettetisch gemacht haben, aber ihren Hintern nicht rechtzeitig hoch bekommen haben, weil sie noch weitere 500 "gewinnen" wollten und am Schluss mit garnichts (!!!) heimfahren mussten. Das schmerzt - aber richtig.... Aus der Erzählung eines Bad Homburger Chef-Croupiers.....ein Gast hatte nach stundenlangem Spiel bereits 99.500 D-Mark vor sich stehen. Sagte dann grossspurig die 100.000 will er noch "vollmachen". Gegangen ist er mit ... nichts.

Auf jeden Fall ist es meines Erachtens wichtig an der Börse keinen einzigen Euro zu verzocken. Will damit sagen keinen einzigen Euro auf´s Spiel zu setzen.

Den Unterschied zwischen "an der Börse kaufen" und "an der Börse spielen" kennen wir doch alle.

Bevor man auch nur auf die Idee käme im Tausenderbereich zu "zocken" würde ich mir lieber ein 30-teiliges 925er Sterling-Silber Menüset anschauen. Dieses gibt es von diversen Silberwarenherstellern in 925er Sterling-Silber für 6-Personen -wiegesagt 30-teilig Löffel, Gabeln, Messer, Kaffee-/Kuchenbesteck etc.- schon um 5000 Euro.

Nun, 5000 Euro sind schnell "verzockt". Was denkt ihr, würde man aber für Eindruck machen, wenn man Gäste oder die Familie mit 925er Sterling Silber Besteck "überraschen" würde :o))

Viele Grüsse.

Bild des Benutzers scorpion260
Offline
Zuletzt aktiv: vor 7 Stunden 24 Minuten
Dann müsst ihr das machen!
0

Dann müsst ihr das machen!
Meine Frau hat mir gesagt, fick Dich Du arrogantes Arschloch.

Euer Problem ist, jeder kämpft nur für sich.
Und genau darin liegt die Crux.
Jeder Pisser kämpft nur für sich. So kann es nichts werden.
Dann gewinnnt das Pack

Bild des Benutzers scorpion260
Offline
Zuletzt aktiv: vor 7 Stunden 24 Minuten
@ SPOMI
0

@ SPOMI

Dann machs doch.
Ich muss jedesmal die Fasttodesanzeigen meiner Schwiegereltern durchlesen.

Premium User Gold
Bild des Benutzers benedikt54
Offline
Zuletzt aktiv: vor 6 Stunden 48 Minuten
 
0

 

Habe die Auswertung erhalten.

vielen dank

 

Premium User Gold
Bild des Benutzers SPOMI
Offline
Zuletzt aktiv: vor 10 Stunden 58 Minuten
ad benedict:
0

ad benedict:

können wir die Auswertung im Forum auch sehen?

Danke im voraus, SPOMI

 

 

 

Premium User Gold
Bild des Benutzers benedikt54
Offline
Zuletzt aktiv: vor 6 Stunden 48 Minuten
 
0

 

klar, das sollte kein Problem darstellen

siehe Anhang

 

Seiten

Zurück zu Forum