Nun möchte ich einen weiteren Anbieter zur Diskussion stellen

63 Beiträge / 0 neu
Bild des Benutzers scorpion260
Offline
Zuletzt aktiv: vor 1 Tag 15 Stunden
Sorry, Du hast Recht.
0

Sorry, Du hast Recht.
Pro Monat, nicht pro Jahr.
Das waeren dann 1200€ pro Jahr fuer ein Abo.
Schon ok, wenn die Signale gut sind.

Bild des Benutzers scorpion260
Offline
Zuletzt aktiv: vor 1 Tag 15 Stunden
Hab das Angebot durchgelesen.
0

Hab das Angebot durchgelesen.
Allerdings sind es Analysen, keine konkreten Tradevorgaben.
Ich denke, er gibt dann an, der und der Markt sollte sich aufgrund von xxx in die und die Richtung entwickeln, mit den entsprechenden Updates.
Konkrete Ein- und Ausstiege werden es wohl nicht sein.
Die Abonnenten werden wohl auch haeufiger wechseln, deswegen die aggressive Akquise.
Der wird im Nachhinein wohl auch nur die besten Trades herausfischen, um mit den zB 25000 Punkten im FDax zu werben.
Analysen und Signalgebung wuerden fuer mich nur Sinn machen, wenn konkret voegegeben wird, jetzt auf dem Level long im FDax, mit Stop xxx, Ausstieg jetzt auf Level xxx.
Alles Andere waeren dann nur Hinweise, mehr nicht.

Und das hatten wir schon zu Genuege.

Bild des Benutzers scorpion260
Offline
Zuletzt aktiv: vor 1 Tag 15 Stunden
Eins verstehe ich aber an Dir
0

Eins verstehe ich aber an Dir nicht.
Wenn Dh aus gutem Hause kommst, so wie ich auch, weshalb Du da so wenig aus Dir gemacht hast.
Und jetzt ebenfalls so weiter machst.
Mal abseits der Thematik.

Bild des Benutzers John Meriwether
Offline
Zuletzt aktiv: vor 2 Monate 3 Wochen
@ sc260 : Man kriegt die
0

@ sc260 : Man kriegt die konkreten Ein- und Ausstiegssignale incl. SL gemailt und muss diese zeitnah umsetzen, dann "funzt" es, am Monatsende gibt es dann immer eine Übersicht DAX Entwicklung vs Ergebnis HS Tradingservice.

Wegen meinem Werdegang : https://www.youtube.com/watch?v=5EDnlbdiNHI

Ich habe im Anhang nochmal eine aktuelle Übersicht über die Branchenanalyse der Trading Brothers angehängt, letztlich ist das Konzept "Relative Stärke" klassische Trendfolge - was sich relativ zu einem Durchschnitt besser entwickelt, wird sich in der Zukunft auch besser entwickeln (bzw. das ist die Logik dahinter), was schwächelte, wird weiterhin schwächeln (ganz unten der Bankensektor in der Übersicht). Nehme Dir die Zeit und schaue Dir wirklich das ganze Interview an, kontaktiere den Falk Elsner auf FB ... dann wirst Du verstehen, warum ich ihn sehr schätze. https://www.youtube.com/watch?v=hf2vP3r9fi4 & https://www.facebook.com/falk.elsner.1

Problem ist bei Signaldiensten immer - ich muss das ganze 1:1 nachtraden, sonst ist es sinnlos - und damit ist der Lerneffekt gering, es sei denn, ich kann die Logik erkennen bzw. der Anbieter gibt mir Einblick in sein System, aber das ist unwahrscheinlich.

 

AnhangGröße
Bild Icon tbtrendfolge.jpg91.34 KB
Bild des Benutzers scorpion260
Offline
Zuletzt aktiv: vor 1 Tag 15 Stunden
Wenn es realtime erfolgt,
0

Wenn es realtime erfolgt, dann ist es doch 1:1 umsetzbar.
Musst Du eben den ganzen Tag vor den Rechnern sitzen, und auf die Mails warten.
Die Frage ist, ob die Trefferquote von dem, oder den Trading Brothers, wirklich so hoch ist.
Ich denke, Du wirst da etwas enttäuscht werden.
Solche kochen auch nur mit Wasser, und traden, wie wir.
Ob die wirklich einen Edge generieren.....kommt sicher auch drauf an, ob die aufgrund ihrer bisherigen Vitae und Kontakte Informationen haben, die wir nicht haben.
Das kann natürlich sein.
Allerdings, wenn die so toll sind, warum haben die es nötig, ins Privatkundensegment zu gehen.
Wenn ich das bei Struck schon lese "bieten wir jetzt auch für Privatkunden an", dann ist mir klar, im Kerngeschäft läuft es schlecht.
Sonst würde man sowas nicht tun.
Das Problem ist, solche bekommen durch Abo's ihr Geld eigentlich umsonst.
Bei so Kram wie Wikifolio und Co, muss der Trader wenigstens Erfolg generieren, um Geld zu bekommen, das ist ja noch Gold dagegen.
Aber bei Aboservice ist das egal, Du vereinnahmst die monatliche Gebühr, und es ist egal,. wie es ausgeht.
Man muss nur immer genug Unerfahrene finden, die auf den selbstverherrlichten Zug aufspringen, dann kann man die Dropouts ersetzen, und die Aboquote hochhalten.

Der Haftungsausschluss am Ende rundet die ganze Sache ab.

Zu Deiner Midlifecrisis: Mein letzter Tipp. Ändere die Dinge, die Dich stören.
Den Gang nach Canossa Du antreten musst.
Kopf freibekommen, Plan machen, umsetzen.
Gestresst, genervt, kenne ich alles. Und da schlägt man jegliche Ratschläge in den Wind.

Bild des Benutzers scorpion260
Offline
Zuletzt aktiv: vor 1 Tag 15 Stunden
Kannst ja mit Florian Homm
0

Kannst ja mit Florian Homm weiter diskutieren.
https://www.facebook.com/florian.homm.official

Der ist scheinbar wohl auch auf dem Boden der Tatsachen angekommen, und beschränkt sich aufs Polarisieren;-)).

Premium User Gold
Bild des Benutzers benedikt54
Offline
Zuletzt aktiv: vor 33 Minuten 18 Sekunden
 
0

 

Der Schwachkopf wird von 466 Leuten abbonniert

Die Idioten sollten lieber ZMPlesen, da lernen Sie mehr.

Aber das Volk will beschissen werden.

 

Bild des Benutzers scorpion260
Offline
Zuletzt aktiv: vor 1 Tag 15 Stunden
Praktizierender Christ und
0

Praktizierender Christ und unterstuetzt gemeinnützige Organisationen.

Das passt*lol

Bild des Benutzers scorpion260
Offline
Zuletzt aktiv: vor 1 Tag 15 Stunden
Oder meintest Du Strucki?
0

Oder meintest Du Strucki?

Bild des Benutzers John Meriwether
Offline
Zuletzt aktiv: vor 2 Monate 3 Wochen
Schönes Präsentationsvideo
0

Schönes Präsentationsvideo vom Falk Elsner gesprochen, ganz aktuell -> https://www.tradingbrothers.com/images/videos/2018/20180621.orientierung...

Seiten

Zurück zu Forum