05.
07.13
Butterpreise ziehen weiter an

Milch Cockpit, 05.07.2013

Bullish
  • Die Butterherstellung sinkt mit saisonal nachlassender Milcherzeugung bis zum Spätherbst.
  • Die Lagerbestände für den Marktausgleich im Herbst und Winter sind niedrig.
  • Mit vermehrten Importen ist kaum zu rechnen.
Bearish
  • Hohe Preise dämpfen den Verbrauch.
  • Hohe Preise machen die Buttererzeugung gegenüber anderen Verwertungen attraktiv.
EU-Buttermarkt   Schlüsselzahlen 1.000   t Veränd. zu 2012
Erzeugung   Jan. - April 670 -30 -4%
Exporte   Jan. - April 28 3 +12%
PSA-   Bestand 23.06.2013 62,7 -37 -37%

Bei den jüngsten Notierungen wurden in 250g kleinverpackte Butter und Blockbutter erneut höher notiert. Der höhere Preis für kleinverpackte Ware folgte damit neuen Preisen, die mit wichtigen Abnehmern im Einzelhandel vereinbart worden waren und vollzog die Entwicklung nach, die schon bei loser Ware eingetreten war. Er hinkt aber weiterhin hinterher, denn lose Ware ist erneut teurer geworden, da der Markt nach wie vor nur knapp versorgt ist. Daher ist im weiteren Verlauf mit noch weiter anziehenden Preisen für abgepackte Ware zu rechnen. Die Produktion bleibt offensichtlich weiter hinter den Absatzmöglichkeiten zurück, die sich aus dem laufenden Bedarf des europäischen Binnenmarktes und der Notwendigkeit ergibt, darüber hinaus Butter zur Ergänzung des Angebotes im Herbst und Winter einzulagern. Am 23. Juni standen die Anmeldungen zur mit EU-Beihilfen geförderten Lagerhaltung bei knapp 63.000 Tonnen gegenüber fast 100.000 Tonnen ein Jahr zuvor. Da der EU-Markt durch einen relativ hohen Zollsatz geschützt ist, ist kaum mit höheren Importen außerhalb des Sonderkontingents für Neuseeland zu rechnen. Hinzu kommt, dass auch am Weltmarkt Butter teurer geworden ist. Bei der jüngsten Auktion des Global Dairy Trade in Neuseeland wurden ebenfalls höhere Preise als bisher erzielt, vor allem auf spätere Termine in diesem Jahr.

Butterpreise ziehen weiter an
ZMP Live+ Logo

ZMP Live Expertenmeinung

Die Reaktion des Marktes durch weniger Nachfrage und ein stärkeres Angebot ist voraussichtlich zu schwach, um bis Dezember 2013 eine Wende bei den Preisen herbeizuführen. Ob sie dann schon eintritt und in welchem Umfang dann die Preise nachgeben, bleibt noch abzuwarten. 

ZMP Marktbericht kompakt
Aktuelles von den Märkten kompakt für Sie zusammengefasst

Achtung, du siehst derzeit historische Daten da du entweder kein ZMP Live+ Mitglied oder nicht eingeloggt bist. Hol dir jetzt den Informationsvorsprung!

08.
05.24
09:07

1. GDT-Auktion im Mai 2024: + 1,8 % Die erste Mai-2024-Auktion der Global Dairy Trade (GDT) hat mit durchschnittlich +1,8 % das Ergebnis der Vorauktionen in ihrer Aufwärtsentwicklung bekräftigt. Wesentliche Unterstützung lieferten die Ergebnisse bei Vollmilchpulver und Normalbutter. Die Auktionsmenge hat sich wieder auf saisonübliches Maß von 19…

03.
04.24
08:58

GDT-Auktion im Apr. 2024: +2,8 % Die erste Apr.-2024-Auktion der Global Dairy Trade (GDT) hat mit durchschnittlich +2,8 % den Preisrückgang der Vorauktion wieder ausgeglichen. Maßgeblichen Anteil daran haben Vollmilchpulver und Normalbutter mit teilweise deutlichen Preisaufschlägen. Die Auktionsmenge läßt mit 18.737 t saisonüblich weiter nach…

20.
03.24
08:36

GDT-Auktion Mrz.-2024 widerholt im negativen Bereich Die zweite Mrz.-2024-Auktion der Global Dairy Trade (GDT) hat mit durchschnittlich -2,8 % den Preisrückgang der Vorauktion fortgesetzt. Maßgeblichen Anteil daran haben Voll- und Magermilchpulver mit durchgehend hohen Preisabschlägen. Die Auktionsmenge läßt mit 19.655 t saisonüblich weiter nach…

Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich