08.
08.13
Fonterra-Debakel: Zusätzlicher Schub für Molkenerzeugnisse aus Europa?

Milch Cockpit, 08.08.2013

Bullish
  • Konzentration der Nachfrage nach hochwertigen Molkenerzeugnissen auf Herkünfte aus Europa
  • Molkenanfall in der EU in diesem Jahr nicht gestiegen
  • Feste Märkte für Milchpulver wirken sich auch auf Molkepulver aus
Bearish
  • Nachfrageeinbruch wegen des Skandals vorstellbar

Das Debakel um verunreinigtes Molkepulver aus Neuseeland könnte der Preisentwicklung an den Märkten für Molkepulver, andere Molkederivate und Laktose europäischer Provenienz zusätzlichen Schub nach oben verleihen. Schon in der zweiten Julihälfte, also vor Bekanntwerden der Probleme haben sich die Preise für Molkepulver befestigt, was um diese Jahreszeit nicht ungewöhnlich ist. Denn ab Juni geht die Käseerzeugung in Westeuropa und Nordamerika zurück. Denn die Milchanlieferungen sinken, während gleichzeitig das Sommerwetter die Nachfrage nach Konsummilch, Milchgetränken und Eiskrem belebt. Damit bleibt weniger Milch für den wichtigsten Verarbeitungszweig, nämlich die Käseproduktion übrig, und entsprechend fällt weniger Molke an. Molkepulver mit spezieller Spezifikation sowie Laktose ist der wichtigste Bestandteil von Babynahrung, für die China inzwischen der größte Markt geworden ist. Man kann davon ausgehen, dass chinesische Verbraucher nach dem Melaminskandal von 2008 besonders sensibel sind. Daher dürften die Hersteller von Babynahrung verstärkt nach entsprechenden Rohstoffen aus Europa und insbesondere aus der EU Ausschau halten. Ohnehin sind die Anbieter aus der EU und den USA mit Abstand die wichtigsten Lieferanten am internationalen Markt, wobei Europa für Ware in Lebensmittelqualität die höheren Anteile hält. Im bisherigen Verlauf dieses Jahres ist die Käseerzeugung und damit der Molkenanfall in der EU nicht gestiegen.

Fonterra-Debakel: Zusätzlicher Schub für Molkenerzeugnisse aus Europa?
ZMP Live+ Logo

ZMP Live Expertenmeinung

Mit festen bis anziehenden Peisen für EU- und US-Ware ist zu rechnen, zumal auch für Milchpulver die festen Tendenzen überwiegen.

ZMP Marktbericht kompakt
Aktuelles von den Märkten kompakt für Sie zusammengefasst

Achtung, du siehst derzeit historische Daten da du entweder kein ZMP Live+ Mitglied oder nicht eingeloggt bist. Hol dir jetzt den Informationsvorsprung!

08.
05.24
09:07

1. GDT-Auktion im Mai 2024: + 1,8 % Die erste Mai-2024-Auktion der Global Dairy Trade (GDT) hat mit durchschnittlich +1,8 % das Ergebnis der Vorauktionen in ihrer Aufwärtsentwicklung bekräftigt. Wesentliche Unterstützung lieferten die Ergebnisse bei Vollmilchpulver und Normalbutter. Die Auktionsmenge hat sich wieder auf saisonübliches Maß von 19…

03.
04.24
08:58

GDT-Auktion im Apr. 2024: +2,8 % Die erste Apr.-2024-Auktion der Global Dairy Trade (GDT) hat mit durchschnittlich +2,8 % den Preisrückgang der Vorauktion wieder ausgeglichen. Maßgeblichen Anteil daran haben Vollmilchpulver und Normalbutter mit teilweise deutlichen Preisaufschlägen. Die Auktionsmenge läßt mit 18.737 t saisonüblich weiter nach…

20.
03.24
08:36

GDT-Auktion Mrz.-2024 widerholt im negativen Bereich Die zweite Mrz.-2024-Auktion der Global Dairy Trade (GDT) hat mit durchschnittlich -2,8 % den Preisrückgang der Vorauktion fortgesetzt. Maßgeblichen Anteil daran haben Voll- und Magermilchpulver mit durchgehend hohen Preisabschlägen. Die Auktionsmenge läßt mit 19.655 t saisonüblich weiter nach…

Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich