17.
09.13
Ozeanien: Erwartete Expansion der Milcherzeugung noch nicht zu sehen

Milch Cockpit, 17.09.2013

Bullish
  • Der Milchpreisanstieg in Australien wird durch die Schwäche des australischen Dollars beflügelt..
  • Im langjährigen Mittel werden im Juli 8% der Jahresmenge erzeugt.
  • Fonterra hat den Farmern Rekordmilchpreise für die laufende Saison in Aussicht gestellt
Bearish
  • Die Produktionsbedingungen werden als günstig bezeichnet.
  • Der Monat Juli ist kein Maßstab für den weiteren Verlauf des Jahres.
  • Die Erwartung von Dairy Australia kann daher Realität werden.
  • Daher kann Australien mehr exportieren und den internationalen Wettbewerb verschärfen.

Im Juli wurden nach Daten des Verbandes Dairy Australia im fünften Kontinent 657.000 Tonnen Milch (Umrechnung 1Liter=1kg) erzeugt, das waren 3,5% weniger als im Juli 2012. Damit wurden zumindest zu Beginn des neuen Milchwirtschaft die Erwartungen einer wieder wachsenden Milcherzeugung nicht erfüllt. In der jüngst veröffentlichten Vorschau hatte der Verband eine Zunahme im neuen Milwirtschaftsjahr, das von Juli 2013 bis Juni 2014 dauert,  um 1 bis 3% prognostiziert.  

Ähnlich ist die Entwicklung in Neuseeland. Im Monat Juli blieb das Milchaufkommen um  5% hinter dem des Juli 2012 zurück. Die Prognose für das Wirtschaftsjahr 2013/14 geht indessen für das gesamte Wirtschaftsjahr, das im Mai 2014 endet, von einer Zunahme um 5% aus. Allerdings herrscht in Neuseeland im Juli noch Winter und es wird nie viel Milch in diesen monaten erzeugt, daher ist dieses Einzelergebnis keine Vorgabe für den weitern Verlauf der Milcherzeugung.

Ozeanien: Erwartete Expansion der Milcherzeugung noch nicht zu sehen
ZMP Live+ Logo

ZMP Live Expertenmeinung

Ein Anstieg der australischen Milcherzeugung um 1-3% wird keinen nenneswerten Druck am Weltmarkt auslösen können, da aam Inlandsmarkt auch mehr Milch verbraucht werden wird.

ZMP Marktbericht kompakt
Aktuelles von den Märkten kompakt für Sie zusammengefasst

Achtung, du siehst derzeit historische Daten da du entweder kein ZMP Live+ Mitglied oder nicht eingeloggt bist. Hol dir jetzt den Informationsvorsprung!

08.
05.24
09:07

1. GDT-Auktion im Mai 2024: + 1,8 % Die erste Mai-2024-Auktion der Global Dairy Trade (GDT) hat mit durchschnittlich +1,8 % das Ergebnis der Vorauktionen in ihrer Aufwärtsentwicklung bekräftigt. Wesentliche Unterstützung lieferten die Ergebnisse bei Vollmilchpulver und Normalbutter. Die Auktionsmenge hat sich wieder auf saisonübliches Maß von 19…

03.
04.24
08:58

GDT-Auktion im Apr. 2024: +2,8 % Die erste Apr.-2024-Auktion der Global Dairy Trade (GDT) hat mit durchschnittlich +2,8 % den Preisrückgang der Vorauktion wieder ausgeglichen. Maßgeblichen Anteil daran haben Vollmilchpulver und Normalbutter mit teilweise deutlichen Preisaufschlägen. Die Auktionsmenge läßt mit 18.737 t saisonüblich weiter nach…

20.
03.24
08:36

GDT-Auktion Mrz.-2024 widerholt im negativen Bereich Die zweite Mrz.-2024-Auktion der Global Dairy Trade (GDT) hat mit durchschnittlich -2,8 % den Preisrückgang der Vorauktion fortgesetzt. Maßgeblichen Anteil daran haben Voll- und Magermilchpulver mit durchgehend hohen Preisabschlägen. Die Auktionsmenge läßt mit 19.655 t saisonüblich weiter nach…

Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich