25.
09.13
Milch: Die Expansion setzt Anfang 2014 erst richtig ein

Milch Cockpit, 25.09.2013

Bullish
  • Die potenzielle Nachfrage übersteigt immer noch das Angebot der Exportländer.
  • Die weltweite Milcherzeugung erholt sich noch zu langsam.
Bearish
  • Hohe Preise dämpfen die Nachfrage am empfindlichsten an Exportmärkten..
  • Milchverbrauch in der EU setzt zusätzliche Mengen für den Exprt frei.

Mit einer stärkeren Expansion der Milchmengen in den wichtigsten Exportländern ist so richtig erst Anfang 2014 zu rechnen. In der zweiten Hälfte dieses Jahres wird das Rekordvolumen an Erzeugung in der ersten Jahrehälfte 2012 noch nicht erreicht, obwohl allenthalben von Ausdehnung der Produktion berichtet wird. Der saisonale Rückgang in der EU und den USA wird zwar durch die expansiven Tendenzen in Ozeanien ausgeglichen. Folgt man den für die verschiedenen Länder abgegebenen Prognosen, wird dennoch die Menge des ersten Halbjahres 2012 nicht ganz erreicht. Daher werden alle vier Länder zusammen erst im nächsten Jahr in der Lage sein, auf dem wachsenden internationalen Markt deutlich größere Mengen an Milcherzeugnissen anzubieten.

Milcherzeugung ausgewählter Länder    
  I-VI 2012 VII-XII 2012 I-VI 2013 VII-XII 2013*
EU 28 73,5 67,4 72,1 68,7
USA 46,5 44,4 46,5 45,1
Neuseeland 8,2 12,3 7,2 12,8
Australien 4,3 5,5 4,0 5,6
EU + 3   zusammen** 132,5 129,5 129,8 132,2
*)   Schätzung. **) Die hier aufgeführten Länder verfügten nach IDF-Angaben 2011   über 43% der Welterzeugung von Kuhmilch und 72% der Exporte an   Milcherzeugnissen.
Milch: Die Expansion setzt Anfang 2014 erst richtig ein
ZMP Live+ Logo

ZMP Live Expertenmeinung

Bis zum Jahresende bleiben die Preise noch recht hoch. Dass sie danach kräftig nachgeben deutet sich zurzeit nicht an.

ZMP Marktbericht kompakt
Aktuelles von den Märkten kompakt für Sie zusammengefasst

Achtung, du siehst derzeit historische Daten da du entweder kein ZMP Live+ Mitglied oder nicht eingeloggt bist. Hol dir jetzt den Informationsvorsprung!

08.
05.24
09:07

1. GDT-Auktion im Mai 2024: + 1,8 % Die erste Mai-2024-Auktion der Global Dairy Trade (GDT) hat mit durchschnittlich +1,8 % das Ergebnis der Vorauktionen in ihrer Aufwärtsentwicklung bekräftigt. Wesentliche Unterstützung lieferten die Ergebnisse bei Vollmilchpulver und Normalbutter. Die Auktionsmenge hat sich wieder auf saisonübliches Maß von 19…

03.
04.24
08:58

GDT-Auktion im Apr. 2024: +2,8 % Die erste Apr.-2024-Auktion der Global Dairy Trade (GDT) hat mit durchschnittlich +2,8 % den Preisrückgang der Vorauktion wieder ausgeglichen. Maßgeblichen Anteil daran haben Vollmilchpulver und Normalbutter mit teilweise deutlichen Preisaufschlägen. Die Auktionsmenge läßt mit 18.737 t saisonüblich weiter nach…

20.
03.24
08:36

GDT-Auktion Mrz.-2024 widerholt im negativen Bereich Die zweite Mrz.-2024-Auktion der Global Dairy Trade (GDT) hat mit durchschnittlich -2,8 % den Preisrückgang der Vorauktion fortgesetzt. Maßgeblichen Anteil daran haben Voll- und Magermilchpulver mit durchgehend hohen Preisabschlägen. Die Auktionsmenge läßt mit 19.655 t saisonüblich weiter nach…

Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich