26.
07.13
Käse: Die Preise ziehen nach

Milch Cockpit, 26.07.2013

Bullish
  • Anhaltende Nachfrage von den Exportmärkten für Käse.
  • Mögliche weitere Verteuerung von Butter erhöht die Wettbewerbsfähigkeit anderer Bereiche der Milchwirtschaft.
Bearish
  • Ungünstige Reaktion des Marktes auf hohe Preise.
  • Steigende Milchmengen lassen eine Ausdehnung der Erzeugung zu.
EU-Käsemarkt  2012 2013  '13/'12  '13/'12
  1.000 t  +-%
Erzeugung Jan. - April 2.867 2.853 -14  +1%*
Exporte Jan. - Mai 353 398 +45   +11%**
EU-Anteil am internationalen Handel, Jan. -Mai 50% 53%   +6%***   +11%**
*) Veränderung im Tagesmittel. **) Bezogen auf die Menge. ***) Bezogen auf den Marktanteil.

Angesagt sind weitere Preiserhöhungen am Käsemarkt. Bisher haben die Erlöse für Standardkäse nur in unvollständiger Weise das nachvollzogen, was sich an den Märkten für andere Milcherzeugnisse ereignet hat. Im Tagesgeschäft und bei neuen Kontrakten geht es zwar etwas schneller, aufgrund langer Kontraktlaufzeiten dauert es jedoch, bis sich überall die Preise durchgesetzt haben, die den anderen Verwertungen für die Milch äquivalent sind. Dies gilt sowohl für Aufwärts- als auch für Abwärtsbewegungen, wie obige Titelgrafik zeigt. Daher muss man sich nicht wundern, dass die Käseerzeugung in der EU in diesem Jahr nicht gestiegen ist, obwohl vom Weltmarkt trotz der Probleme im Export nach Russland deutlich größere Mengen aufgenommen worden sind.  Infolge der stagnierenden Produktion ist der Markt weiterhin so knapp versorgt, dass weitere Erhöhungen als die bislang durchgesetzten noch erforderlich sind. Denn die Verwertung aus Butter und Magermilchpulver ist stärker gestiegen, und hier ist in der nächsten Zeit eher noch mit weiteren Erhöhungen als mit nachgebenden Erlösen zu rechnen.  

Käse: Die Preise ziehen nach
ZMP Live+ Logo

ZMP Live Expertenmeinung

Am ehesten hat bisher der Absatz am EU-Binnenmarkt auf die hohen Preise mit Zurückhaltung reagiert, was aber durch den boomenden Export mehr als kompensiert worden ist. Die Bestände in den Reifelagern sind zurzeit relativ niedrig: bei schwächelnden Verkaufszahlen ist mit einem Aufbau von Beständen auf ein als normal anzusehendes Niveau zu rechnen, ehe man überhaupt an Preiszugeständnisse denkt. Am wahrscheinlichsten sind noch mindestens bis zum Herbst steigende Preise.

ZMP Marktbericht kompakt
Aktuelles von den Märkten kompakt für Sie zusammengefasst

Achtung, du siehst derzeit historische Daten da du entweder kein ZMP Live+ Mitglied oder nicht eingeloggt bist. Hol dir jetzt den Informationsvorsprung!

22.
05.24
09:43

2. GDT-Auktion im Mai 2024: + 3,3 % Die zweite Mai-2024-Auktion der Global Dairy Trade (GDT) hat mit durchschnittlich +3,3 % die Aufwärtsentwicklung der Vorauktionen fortgesetzt. Wesentliche Unterstützung lieferten die überdurchschnittlichen Ergebnisse bei Normalbutter. Die Auktionsmenge ist saisonüblich wieder auf 18.561 t zurückgependelt…

08.
05.24
09:07

1. GDT-Auktion im Mai 2024: + 1,8 % Die erste Mai-2024-Auktion der Global Dairy Trade (GDT) hat mit durchschnittlich +1,8 % das Ergebnis der Vorauktionen in ihrer Aufwärtsentwicklung bekräftigt. Wesentliche Unterstützung lieferten die Ergebnisse bei Vollmilchpulver und Normalbutter. Die Auktionsmenge hat sich wieder auf saisonübliches Maß von 19…

03.
04.24
08:58

GDT-Auktion im Apr. 2024: +2,8 % Die erste Apr.-2024-Auktion der Global Dairy Trade (GDT) hat mit durchschnittlich +2,8 % den Preisrückgang der Vorauktion wieder ausgeglichen. Maßgeblichen Anteil daran haben Vollmilchpulver und Normalbutter mit teilweise deutlichen Preisaufschlägen. Die Auktionsmenge läßt mit 18.737 t saisonüblich weiter nach…

Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich