28.
06.13
Höhere Käsepreise setzen sich durch

Milch Cockpit, 28.06.2013

Bullish
  • Nachfragebelebung in den südlichen Mitgliedstaaten der EU
  • Niedrige Bestände in den Lagerhäusern
  • Käse muss im Wettbewerb um Rohmilch mit anderen Verwertungen gleichziehen
Bearish
  • Einzelhandel gegen weitere Preiserhöhungen
  • Wirtschaftskrise in Südeuropa
  • Preise in Ozeanien etwas schwächer

Am europäischen Käsemarkt sind die Preise im Tagesgeschäft im Mai und Juni deutlich gestiegen, nachdem sie im Frühjahr zunächst unter Druck gestanden hatten. Diese relativ hohen Preise sind allerdings noch nicht überall angekommen, da längerfristige Kontrakte  im Käsegeschäft weit verbreitet sind. Ursache für den Preisanstieg ist das im Verhältnis zur Nachfrage zu geringe Angebot, da der Einsatz von Milch für andere Verwendungen, vor allem in der Verarbeitung zu Butter und Milchpulver wesentlich attraktiver geworden ist Außerdem ist das Rohmilchangebot hinter den Erwartungen zurückgeblieben. In den ersten Monaten von 2013 hat das Wachstum der Käseproduktion in der EU zunächst eine Pause eingelegt, während gleichzeitig der Export nach Märkten außerhalb der EU um mehr als 10% zugenommen hat. Entsprechend niedrig sind zurzeit die Bestände in den Reifelagern. Inzwischen nimmt die Nachfrage aus Südeuropa wie immer zu Beginn der Feriensaison deutlich zu. Die Wirtschaftskrise der südlichen Mitgliedstaaten wirkt sich eher zugunsten der Standardsorten aus, die deutlich preisgünstiger sind als die teuren Spezialitäten Italiens und Frankreichs. Nachdem am internationalen Markt die Preise konkurrierender Käsesorten gestiegen sind, haben sie, in US-Dollar ausgedrückt, zuletzt leicht nachgegeben; zusätzlich wirkte sich der zeitweise schwächere Dollarkurs aus, wenn sie in Euro umgerechnet werden.    

Höhere Käsepreise setzen sich durch
ZMP Live+ Logo

ZMP Live Expertenmeinung

Preiserhöhungen setzen sich weiter durch, weil die Merkmale des Verkäufermarktes vor herrschen. Für  von der Finanzkrise in der EU gebeutelte Verbraucher sind Standardsorten die preisgünstige Alternative zu den teuren Spezialitäten, die in den südlichen EU-Mitgliedstaaten traditionell eine größere Rolle spielen. Butter und Milchpulver bleiben voraussichtlich mindestens bis zum Spätherbst teuer, daher muss die Verwertung von Milch durch Käse ebenfalls durch hohe Preise mithalten, um die Rohstoffbasis zu sichern.

ZMP Marktbericht kompakt
Aktuelles von den Märkten kompakt für Sie zusammengefasst

Achtung, du siehst derzeit historische Daten da du entweder kein ZMP Live+ Mitglied oder nicht eingeloggt bist. Hol dir jetzt den Informationsvorsprung!

22.
05.24
09:43

2. GDT-Auktion im Mai 2024: + 3,3 % Die zweite Mai-2024-Auktion der Global Dairy Trade (GDT) hat mit durchschnittlich +3,3 % die Aufwärtsentwicklung der Vorauktionen fortgesetzt. Wesentliche Unterstützung lieferten die überdurchschnittlichen Ergebnisse bei Normalbutter. Die Auktionsmenge ist saisonüblich wieder auf 18.561 t zurückgependelt…

08.
05.24
09:07

1. GDT-Auktion im Mai 2024: + 1,8 % Die erste Mai-2024-Auktion der Global Dairy Trade (GDT) hat mit durchschnittlich +1,8 % das Ergebnis der Vorauktionen in ihrer Aufwärtsentwicklung bekräftigt. Wesentliche Unterstützung lieferten die Ergebnisse bei Vollmilchpulver und Normalbutter. Die Auktionsmenge hat sich wieder auf saisonübliches Maß von 19…

03.
04.24
08:58

GDT-Auktion im Apr. 2024: +2,8 % Die erste Apr.-2024-Auktion der Global Dairy Trade (GDT) hat mit durchschnittlich +2,8 % den Preisrückgang der Vorauktion wieder ausgeglichen. Maßgeblichen Anteil daran haben Vollmilchpulver und Normalbutter mit teilweise deutlichen Preisaufschlägen. Die Auktionsmenge läßt mit 18.737 t saisonüblich weiter nach…

Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich