Profile picture for user zorrie
zorrie
Mitglied seit 10 Jahre 10 Monate

Aktuelles Sentiment - Die Stimmung an der Börse

Die Stimmungslage ist ein Bestandteil einiger Strategien meiner jetzt fast 30-jährigen Trader-/Anlegerkarriere.

Deswegen dieser neue Thread.

Mit dem Begriff "Stimmung" wäre ein Anglizismus vermieden, jedoch ist "Sentiment" für die Stimmungslage an den Finanzmärkten bereits gebräuchlich.

Profile picture for user zorrie
zorrie
Mitglied seit 10 Jahre 10 Monate

Wall Street Strategists Bearish for Remainder of the Year

Bild entfernt.

http://www.bespokeinvest.com/thinkbig/2012/8/22/wall-street-strategists-bearish-for-remainder-of-the-year.html

Die Prognoselinie für Ende 2012 ist sehr stabil. Deswegen habe Zweifel, ob die Prognosen immer aktuell eingeholt sind. Oder in Ermangelung neuer einfach die alten verwendet wurden.

Ansonsten ist dies ein gutes Beispiel für die "Wand der Angst", an der die Kurse steigen. Demnach geht es erst runter, wenn die Prognosen herauf gesetzt werden.

Profile picture for user zorrie
zorrie
Mitglied seit 10 Jahre 10 Monate

Nach der Umfrage der Börse Frankfurt sind die Marktteilnehmer bärisch gestimmt, die siebte Woche in Folge.

Der Trend in dieser Zeit war jedoch aufwärts gerichtet, so dass die Bären bald das Handtuch schmeissen und kaufen könnten.

Bild entfernt.

--------------------

Basis der Sentiment-Indikatoren sind die Einschätzungen von institutionellen und privaten Investoren. Diese werden einmal wöchentlich von der Deutschen Börse AG befragt, ob der jeweilige Index - DAX® oder TecDAX® - in den folgenden 30 Tagen steigt, fällt oder sich seitwärts bewegen wird.

http://www.boerse-frankfurt.de/de/marktsentiment/erhebungsregeln

Profile picture for user zorrie
zorrie
Mitglied seit 10 Jahre 10 Monate

Die August-Umfrage unter US-Privatinvestoren zeigt eine niedrige Cash-Quote an.
Also wenig Pulver zum Aktienkauf.

AAII August 2012 Asset Allocation Survey: Cash Allocations Fall To A 15-Month Low

http://www.bullfax.com/?q=node-aaii-august-2012-asset-allocation-survey-cash-allocatio

Der Optimismus der Befragten ist leicht unterdurchschnittlich

AAII Sentiment Survey: Optimism Falls Back Below Average

http://seekingalpha.com/article/838241-aaii-sentiment-survey-optimism-falls-back-below-average

Wer auf Umfragen wie die des AAII nichts hält, sollte z.B. mal das hier lesen.

Das AAII-Sentiment: Eine kleine Geschichtsstunde

http://boerse.ard.de/clickthrough/das-aaii-sentiment-eine-kleine-geschichtsstunde-100~_index-0.html

Freilich kommen die besten Signale nur an Extrempunkten. Diese zu bestimmen ist dann wieder eine Aufgabe für sich.

Profile picture for user zorrie
zorrie
Mitglied seit 10 Jahre 10 Monate

NAAIM Survey of Manager Sentiment

NAAIM sentiment polling is conducted by The National Association of Active Investment Managers (http://www.naaim.org). Cutoff for the poll is Wednesday, and the results are released Thursday.

Approximately 40 NAAIM member firms who are active money managers are asked each week to provide a number which represents their overall equity exposure at the market close on Wednesday. Responses can vary widely as indicated below. Responses are tallied and averaged to provide the average long (or short) position or all NAAIM managers, as a group.

http://blogs.stockcharts.com/chartwatchers/2012/09/sentiment-and-seasonality-urge-caution.html

Bild entfernt.

Aktueller, leider nicht sehr weit zurückreichender Chart unter:
http://www.naaim.org/news/naaim-survey-of-manager-sentiment/

Sehr weit wird die aktuelle Rally nach diesen Daten nicht mehr tragen.

Profile picture for user SPOMI
SPOMI
Mitglied seit 10 Jahre 10 Monate

@ zorrie et al.

Ich bin gestern auch im FDAX short gegangen, heute schon ein Minus am Konto. Ich denke wir sind alle zu pessimistisch... SPOMI

scorpion260
Mitglied seit 10 Jahre 10 Monate

@ SPOMI [#6]

Kann schon sein. Das Hoch bei 7350 oder so vom letzten Jahr könnte auch noch zur Debatte stehen.
Ich gehe aber schon davon aus, daß die Bewegung der letzten Tage etwas korrigiert wird.

benedikt54
Mitglied seit 10 Jahre 10 Monate

@ SPOMI [#6]

Nein nicht zu pessemistisch, sondern noch zu früh dran.

Das gleiche Problem habe ich meist auch immer, da die Märkte immer ins extreme laufen bevor es dreht.

Auch im Dollar kann sich keiner mehr vorstellen das dieser einmal wieder steigt, wird er aber und diese Tage sind die letzten bevor der dollar sich erheben wird.

tantan
Mitglied seit 10 Jahre 10 Monate

Die fundamentalen Aspekte mögen im kurzfristigen Trading nicht grade relevant sein. Aber sie bestimmen den langfristigen Trend. Aktien haben eine sehr viel höhere Dividendenrendite als Staatsanleihen. Der Dollar stützt sich seit Ewigkeiten auf seine Stellung als Leitwährung. Damit trozt er den Problemen die ihn umgeben. Die Welt ist im Wandel. Am Ende wird kaum noch etwas so sein wie bis her. Eine Abstrafung der unhaltbaren monetären Politik läst auf eher steigende Aktien schließen. Und der Dollar wird an Bedeutung verlieren. Somit setzt ihr auf eine Korrektur. Das heißt, jederzeit bereit zu sein die Position wieder auf Trend zu drehen.

Profile picture for user pullPUSH
pullPUSH
Mitglied seit 10 Jahre 10 Monate

@ benedikt54 [#8]

Zitat "Auch im Dollar kann sich keiner mehr vorstellen das dieser einmal wieder steigt, wird er aber und diese Tage sind die letzten bevor der dollar sich erheben wird."

- benedikt54, kann ich nicht nachvollziehen. Welche "Beweise" brauchst du denn noch weiter als die "aktuellen" Marktkurse?

- die US Wahlen stehen an - der US Jobmotor soll "unbedingt" laufen. Das geht nur über "billigen Export" - jedoch über einen Rohstoffhedge in Naturalien. Konklusio - der USD darf solange sinken wie die US Dollar notierten Rohstoffe nicht nachgeben. Und dafür wird man alles tun.

Europa als "Ausgleichsgewicht" erhält jetzt die Grüne Karte auf Start. Und es gilt wie immer - geht es Europa gut - geht es den US Staaten auch gut.

Lass die Kiste mal laufen - die nächsten Wochen machen es.

Grüße

scorpion260
Mitglied seit 10 Jahre 10 Monate

@ tantan [#9]

Erstmal schön, von Dir zu hören:-).
Ich denke ich bin situativ zwischen Euch (Dir und benedikt) platziert.
Es wird einen Rücksetzer im Dax geben, ebenso beim Euro.

Längerfristig sehe ich aber ebenfalls steigende Aktien, wenn auch nur aus Inflationsgründen.

Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich