Schweizer Franken: Desaster möglich

26 Beiträge / 0 neu
Premium User Gold
Bild des Benutzers Richard Ebert
Offline
Zuletzt aktiv: vor 4 Jahre 5 Stunden
Schweizer Franken: Desaster möglich
0

UBS-Chefökonom: Franken-Desaster möglich

Fonds Professionell / dnu (09.05.07) - Klaus Wellershof, Chefökonom der Großbank UBS, hält eine starke Unterbewertung des Schweizer Franken für möglich. Falls sich die Lage weiter verzerre, bestehe die Gefahr, dass es zu einer heftigen Gegenbewegung, also einer raschen Aufwertung komme, meinte er in einem Interview mit dem „St. Galler Tagblatt“.

„Fliegt uns der Wechselkurs um die Ohren, bleibt das fürs Wirtschaftswachstum nicht ohne Folgen“, wird er in der Tageszeitung zitiert.

(Quelle und ausführlich weiter lesen: http://www.fondsprofessionell.de/redsys/newsText.php?sid=51480&nlc=DE)

Bild des Benutzers Marzell
Offline
Zuletzt aktiv: vor 1 Jahr 8 Monate
Schweizer Franken: Desaster möglich
0

hallo,

der Franken (auf Eurobasis) testet alle Wochen die 1,50 Zone. Daraufhin setzen starke Verkäufe ein (des Franken).

Offenbar hat jemand Interesse an einem schwachen Franken.

Grüsse
Marzell

.

Bild des Benutzers wuelle
Offline
Zuletzt aktiv: vor Nie
Schweizer Franken: Desaster möglich
0

@ Marzell [#2]

Dow Jones meldete am 18.Juni:

Die SNB hatte bereits am Donnerstagvormittag verlauten lassen, sie werde gegen eine weitere Aufwertung des Franken zum Euro angehen. "Insofern kam die plötzliche Bewegung quasi mit Ansage", meinte ein Händler und fügte hinzu: "Investoren haben die Schmerzgrenze der Notenbank getestet. Vermutlich wollte die Schweizer Nationalbank ein Signal setzen, dass sie Kurse unter 1,50 Euro/Franken nicht hinnimmt."

Bild des Benutzers rodeonrwdeo
Offline
Zuletzt aktiv: vor 2 Monate 2 Wochen
Schweizer Franken: Desaster möglich
0

der CHF steht jetzt zwar jetzt niedrig. Aber inwieweit tangiert, das Anleger in der Schweiz, die dort ein internationales Depot haben? wohl weniger.

Premium User Gold
Bild des Benutzers benedikt54
Offline
Zuletzt aktiv: vor 1 Stunde 55 Minuten
Schweizer Franken: Desaster möglich
0

@ rodeonrwdeo [#4]

In Anbetracht der Tatsache das ca 60% aller Finanzierungen in Österreich über sfr laufen, spielt ein schwacher Franken eine durchaus stabilisierende Rolle für die Immobilienkredite.

Bild des Benutzers F
Offline
Zuletzt aktiv: vor Nie
Schweizer Franken: Desaster möglich
0

Wann gab es denn schon Frankenkurse von über 1,40 DEM ?

Klar, dass Sie den Franken nicht unendlich steigen lassen.

Bild des Benutzers zorrie
Offline
Zuletzt aktiv: vor 12 Stunden 5 Minuten
Schweizer Franken: Desaster möglich
0

Ich habe gelesen, dass die Schweizer Banken zusammen eine Bilanzsumme vom 8-fachen des Schweizer BIP haben.

Schade, damit fällt auch der Franken als Hort der Sicherheit aus.

Bild des Benutzers rodeonrwdeo
Offline
Zuletzt aktiv: vor 2 Monate 2 Wochen
Schweizer Franken: Desaster möglich
0

@ Paljusevic, Franjo [#6]

der CHF liegt doch jetzt umgerechnet bei ca. 0,75 DM. Dort bzw. bei 0,8 bis 0,9 DM lag der CHF so Ende der 60 ziger Jahre nach meiner Erinnerung.

Könnte der niedrige CHF nicht auch durch das Abziehen von "Flucht"-Geldanlagen im Zuge der jetzigen Steueroasendiskussion mit verursacht sein?

Premium User Gold
Bild des Benutzers SPOMI
Offline
Zuletzt aktiv: vor 1 Tag 3 Stunden
Schweizer Franken: Desaster möglich
0

@ rodeonrwdeo [#8]

chart EUR/CHF hat solche Spitzen, das schaut nach einem oder mehreren schnellen grossen Käufen aus. daher erscheint eine Notenbank-intervention sehr glaubwürdig. Gute Nacht SPOMI

Bild des Benutzers dhp05
Offline
Zuletzt aktiv: vor 4 Jahre 6 Monate
Schweizer Franken: Desaster möglich
0

@ zorrie [#7]

Ob es Schade ist, dass chf als Hort der Sicherheit ausfällt? Die Kategorie "Schade" kenn ich nicht beim Handeln, aber ausfallen tut er bei mir auch. Nur ohne den Zusatz "schade".

Ansonsten wird mit #2 eine threaderöffnung aus Mai 2007 fortgeführt, wo der Autor in #1 dunkle wolken über dem sfr sah. Mai 2007 gab es gute Gründe gegen die prognostizierten dunklen wolken chf-long gegen eben billiges Risiko anzugehen. Der Autor hatte doch nur die obere Begrenzung einer langjährigen Rang gesehen und angst bekommen.

usdchf chart oder auch eurochf chart (ab 1995 ist der in der aussage verlässlich) monthly aufmachen! Was genau soll am chf aktuell "schwach" sein?. Der ist doch noch in der stärkeren Hälfte!

Bild des Benutzers Marzell
Offline
Zuletzt aktiv: vor 1 Jahr 8 Monate
Schweizer Franken: Desaster möglich
0

in den Medien wird die Parität von einem Franken zu einem Euro herumgereicht.

Wie könnte man von einer anschließenden Frankenschwäche profitieren. Gibt es langlaufende Optionen ? Mit wenig Aufgeld ?

Grüsse
Marzell

Seiten

Zurück zu Forum