16.
08.13
Weiterhin feste Tendenzen bei Magermilchpulver zu erwarten

Milch Cockpit, 16.08.2013

Bullish
  • Sinkende Milcherzeugung auf der nördlichen Hemisphäre
  • Damit auch sinkende Milchpulverproduktion
  • Niedrige Lagerbestände
Bearish
  • Gute Aussichten für die neue Saison in Neuseeland

Auch durch die Festigung des Euro seit Mitte Juli haben sich die Preise für Milch in der EU nicht abgeschwächt, vielmehr haben sie wieder etwas angezogen. Käufer und Verkäufer für längerfristige Geschäfte scheinen die weitere Entwicklung erst einmal abzuwarten. Die Käufer schließen wohl eine Abschwächung durch das zunehmende Angebot Neuseelands in der neuen Saison nicht aus. Die Verkäufer warten ab, weil sie zurzeit keinen Verkaufsdruck spüren. Außerdem wird mit einem Rückgang der Produktion nach Maßgabe des Rückgangs der Milchanlieferungen gerechnet. Am Weltmarkt haben die notierten Preise nach einer leichten Festigung zu Anfang Juli wieder leicht nachgegeben. Dieses Hin und Her ist auf die Schwierigkeiten zurückzuführen, die der Berichterstatter hat, wenn ohnehin wenig umgesetzt wird und das Geschäft sich überwiegend auf die Anwicklung bestehender Kontrakte beschränkt. In der EU ist die leichte Tendenz nach oben eindeutiger. Denn hier steht mehr Handel hinter den notierten Preisen, auch wenn es hier zurzeit ebenfalls überwiegend nur um kurzfristige Bedarfsdeckung geht. Langfristig haben in der Vergangenheit die europäischen Exportpreise immer über denen Ozeaniens gelegen, nicht zuletzt wegen günstigerer Frachten.

Weiterhin feste Tendenzen bei Magermilchpulver zu erwarten
ZMP Live+ Logo

ZMP Live Expertenmeinung

Neuseeland kann die Erzeugung von Magermilchpulver nicht in dem Umfang bis November erhöhen, wie die Erzeugung in Europa und den Vereinigten Staaten bis November zurückgeht, auch wenn es mehr werden sollte als im vergangenen Jahr. Die Eurokrise bringt immer wieder Wechselkursschwankungen, die günstige Konstellationen für das Neugeschäft bieten. Eine Angleichung des niedrigeren EU-Preisniveaus an das des höheren Weltmarktniveaus ist eher zu erwarten als die umgekehrte Tendenz.

ZMP Marktbericht kompakt
Aktuelles von den Märkten kompakt für Sie zusammengefasst

Achtung, du siehst derzeit historische Daten da du entweder kein ZMP Live+ Mitglied oder nicht eingeloggt bist. Hol dir jetzt den Informationsvorsprung!

22.
05.24
09:43

2. GDT-Auktion im Mai 2024: + 3,3 % Die zweite Mai-2024-Auktion der Global Dairy Trade (GDT) hat mit durchschnittlich +3,3 % die Aufwärtsentwicklung der Vorauktionen fortgesetzt. Wesentliche Unterstützung lieferten die überdurchschnittlichen Ergebnisse bei Normalbutter. Die Auktionsmenge ist saisonüblich wieder auf 18.561 t zurückgependelt…

08.
05.24
09:07

1. GDT-Auktion im Mai 2024: + 1,8 % Die erste Mai-2024-Auktion der Global Dairy Trade (GDT) hat mit durchschnittlich +1,8 % das Ergebnis der Vorauktionen in ihrer Aufwärtsentwicklung bekräftigt. Wesentliche Unterstützung lieferten die Ergebnisse bei Vollmilchpulver und Normalbutter. Die Auktionsmenge hat sich wieder auf saisonübliches Maß von 19…

03.
04.24
08:58

GDT-Auktion im Apr. 2024: +2,8 % Die erste Apr.-2024-Auktion der Global Dairy Trade (GDT) hat mit durchschnittlich +2,8 % den Preisrückgang der Vorauktion wieder ausgeglichen. Maßgeblichen Anteil daran haben Vollmilchpulver und Normalbutter mit teilweise deutlichen Preisaufschlägen. Die Auktionsmenge läßt mit 18.737 t saisonüblich weiter nach…

Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich